Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Bibelkommentare / Auslegungen
Übersichtsseite Bibel / Glaube
Gottesdienste
aktuelle Predigthilfen
Kommentare Bibelstellen AT
Kommentare Bibelstellen Apokryphen
Kommentare Bibelstellen NT
 
12 kleine Propheten -  Dodekapropheten
Micha Micha 1-3
  Micha 3
  Micha 4, 1-14
  Micha 5, 1-4a
  Micha 6-7
  Micha 6, 6-8
  Micha 7,18-20
 
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise


 

Micha 6-7
Alain Decorzant
Vom Gericht zum Erbarmen

Echter Verlag, 2010, 263 Seiten, 263, 15,3 x 23,3 cm
978-3-429-03319-4
30,00 EUR
Forschung zur Bibel Band 123
Text und Theologie von Micha 6–7
Während Exegeten Mi 6f als Fremdkörper im Buch Micha oder als „trümmerhafte Stücke“ betrachten zeigt diese im 2009 an der Universität Innsbruck eingereichte Dissertation, wie Mi 6f eine Dynamik aufweist und zugleich Themen, die in den ersten fünf Kapiteln entwickelt wurden, aufnimmt und abschließt. Dabei ist dem masoretischen Text gegenüber der LXX der Vorzug zu geben.
Die Studie befasst sich ausführlich mit der Struktur des Buches Micha und analysiert detailliert Mi 6f (Textkritik, Übersetzung, Aufbau, genaue „Wort-für-Wort-Untersuchung“ und Exkurse). Die relevantesten Erträge, wie Kommunikationsstruktur, Rolle des Propheten, Funktion von 6,9b, Verbindungen mit dem Zwölfprophetenbuch, gehen pastoralen Überlegungen voraus. Die gesamte Arbeit wird in 20 Thesen zusammengefasst.

Alain Decorzant SJ, geb. 1974, Studium der Theologie in Fribourg/Schweiz, Paris und Innsbruck, arbeitet zurzeit für das “Département de la Formation” der Genfer röm.-kath. Kirche und wirkt dabei u.a. beim “Atelier œcuménique de Théologie” mit.
978-3-525-53074-0 Martin Roth
Israel und die Völker im Zwölfprophetenbuch

Vandenhoeck & Ruprecht, 2005, 300 Seiten, Gebunden,
978-3-525-53074-0

25,00 EUR
Eine theologie- und religionsgeschichtliche Untersuchung zu den Büchern Joel, Jona, Micha 7 und Nahum 1
Diese Studie arbeitet Vorstellungen der eschatologischen Prophetie vom zukünftigen Verhältnis zwischen Israel und den Völkern heraus. Sie zeigt, dass sich in späten Texten der Prophetenbücher Diskurse aus der Zeit des zweiten Tempels niedergeschlagen haben. Dabei ist das Völkerthema einer dieser Diskurse. Von hier lassen sich religions- und theologiegeschichtliche Klärungen für eine Zeit gewinnen, in der sich Gruppen innerhalb Israels neu formieren und Grenzen zwischen bisherigen Gruppen verändern. Thesen zum Entstehungsmilieu der eschatologischen Prophetie und Anstöße zur Diskussion um die Entstehung des Zwölfprophetenbuchs bieten neue, forschungsgeschichtlich relevante Impulse.
Inhaltsverzeichnis
Dr. theol. Martin Roth ist Pfarrer in Neuhausen am Rheinfall in der Schweiz. Er wurde 2001 in Basel promoviert.
Forschungen zur Religion und Literatur des Alten und Neuen Testaments, FRLANT,  Band 210
     

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 24.10.2019, DH