Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Biografien / Lebensbilder, Einzelpersonen, alphabetisch
Biographien mehrerer Personen
 
Frauen und Männer der Bibel, Biblische Personen
Reihen:
Biblische Gestalten, Ev. Verlagshaus
Biblische Personen in Judentum, Christentum und Islam, V & R
biblische erzählungen, VIS Medien
 
Frauen der Bibel
Frauen aus dem Stammbaum Jesu
Männer der Bibel
Mose
Abraham
König David
König Salomo
Vordere Propheten
Hintere Propheten
Jesus von Nazareth
Apostel Paulus
Die Apostel Jesu
 
Biblische Gestalten bei den Kirchenvätern
Wüstenväter
 
Theologie für:
Alle
Bibelleser
Anfänger
Pädagogen
Theologen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise
Hans Urs von Balthasar   Hans Urs von Batlhasar Trilogie
Einzeltitel   Herrlichkeit Theodramatik Theologik Epilog
Hans Urs von Balthasar - Trilogie - Theologik
Der dritte Flügel unserer Trilogie ist der theologischen «Logik» gewidmet, das heißt schlicht der Frage, was im Ereignis der Offenbarung Gottes durch die Menschwerdung des Logos und die Ausgießung des Heiligen Geistes «Wahrheit» besagt. Dieses Verständnis von «Logik» wird sich gewiß auch mit dem Problem zu befassen haben, welchen Denk- und Sprachgesetzen die Aussagen über das in der «Ästhetik» Wahrgenommene und Erfahrene, über das in der «Dramatik» bei der Konfrontation göttlicher und menschlicher Freiheit Dargelebte unterliegen, aber solche Probleme werden doch erst sinnvoll stellbar, wenn dahinter die Frage nach dem Logos, also der Wahrheit des Seins selbst angegangen wird.
978-3-89411-052-9 Hans Urs von Balthasar
Theologik
Bd. I: Wahrheit der Welt

Johannes Verlag Einsiedeln, 1985, 312 Seiten, Leinen,
978-3-89411-052-9
17,00 EUR Warenkorb
Nach der fundamentaltheologisch einladenden Ästhetik und der «praktischen» Dramatik nun abschließend die reflexive Logik, mit der Frage, wie das Undenkbare sagbar sein könne.
Band I ist der anastatische Neudruck der Schrift von 1947, mit einer neuen das Gesamtwerk betreffenden Einführung. Diese Vorarbeit besteht darin, die Wahrheit der Welt in ihrer prävalenten Welthaftigkeit zu beschreiben, ohne allerdings die Möglichkeit auszuschließen, dass die philosophisch beschriebene Wahrheit auch Elemente in sich enthält, die unmittelbar übernatürlich-göttlicher Herkunft sind. So wird auch im Laufe der äußerst sensiblen Phänomenologie der weltlichen Wahrheit immer deutlicher, dass die ganze Schilderung der weltlichen Wahrheit eine solche ihrer geschöpflich-kontingenten Wesensart sein und sie stillschweigend deren Beziehung zum tragenden Hintergrund der ewigen Wahrheit einschließen muss.
978-3-89411-053-6 Hans Urs von Balthasar
Theologik
Bd. II: Wahrheit Gottes

Johannes Verlag Einsiedeln, 2010, 336 Seiten, Leinen,
978-3-89411-053-6
25,00 EUR Warenkorb

Im zweiten Band stehen hauptsächlich zwei Fragen zur Diskussion: Wie kann (in Christus selbst und nachfolgend in Kirche und Theologie) göttliche Wahrheit in menschliche, scheinbar antinomische (wahr-falsch) übersetzt werden? Und wie kann der eigentliche Widerspruch, die Sünde nämlich, in die gott-menschliche Logik einbezogen werden, ohne diese in Dialektik auseinanderbrechen zu lassen?
Für Balthasar besteht die Wahrheit Gottes in seiner Selbstoffenbarung in der Menschwerdung des Sohnes, die vom Heiligen Geist zuerst ermöglicht, dann erklärt, ausgelegt und verlängert wird. Das Werk des Sohnes und des Heiligen Geistes sind voneinander nicht zu trennen. Der unteilbare dreieinige Gott vollbringt alle Heilstaten in Einheit. «So ist die eine Wahrheit – die Auslegung des Vaters durch den Sohn –, die ihrerseits durch den Geist ausgelegt wird, schliesslich eine trinitarische Wahrheit, aber als a-letheia (Enthüllung) eine in die Welt und für die Welt enthüllte» Wahrheit.
978-3-89411-054-3 Hans Urs von Balthasar
Theologik
Bd. III: Der G
eist der Wahrheit
Johannes Verlag Einsiedeln, 2015, 421 Seiten, Leinen,
978-3-89411-054-3
32,00 EUR Warenkorb

Der vorliegende Band über den Heiligen Geist schließt als dritter Band der «Theologik» diese und damit die ganze Trilogie («Ästhetik», «Theodramatik», «Theologik») ab.
Wenn (im 2. Band) der menschgewordene Sohn Gottes als der Ausleger des Vaters und der ganzen Trinität erschien, so wird uns seine Auslegung Gottes doch erst durch die in uns hineingelegte Gabe des Heiligen Geistes verstehbar. Eine Menge Fragen drängten sich auf, zumal angesichts der heute verbreiteten Forderung einer «Geistchristologie». Hans Urs von Balthasar nimmt im letzten Band seiner 15-bändigen Trilogie zu diesen Fragen ausführlich Stellung. Heiliger Geist ist für ihn die Liebe zwischen Vater und Sohn und zugleich deren Frucht. Dabei geht es vor allem um die Kirche, es werden Themen wie Tradition, Schrift, Amt, Sakramente und Kirchenrecht behandelt. Er entwickelt Kriterien für die Unterscheidung der Geister und weist darauf hin, dass jede Art von Frömmigkeit, die sich nicht mehr an Kreuz und Auferstehung orientiert, «aus dem Zentrum heraus an eine bedeutungslose Peripherie» rückt.
97105"
 

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 09.12.2018, DH