Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

             Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Gebetswoche ab 2014
Gebetswoche 2013
Gebetswoche 2012
Gebetswoche 2011
Gebetswoche 2010
Gebetswoche 2009
Gebetswoche 2008
Gebetswoche 2007
Gebetswoche 2006
Gebetswoche 2005
Gebetswoche 2004
Gebetswoche bis 2003
 
 
Ökumene
 
Bibelwoche
 
Bibel
Bibelstellenübersicht
 
Übersichtsseite Gottesdienste
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
 
Gebetswoche für die Einheit der Christen 2011
Calwer Verlag, Vier-Türme-Verlag
Zusammen glauben, feiern, beten (Apg 2,42),
Die jährlich stattfindende Gebetswoche für die Einheit der Christen gehört neben dem Weltgebetstag der Frauen zu den wichtigsten ökumenischen Veranstaltungen. Viele evangelische, katholische und evangelisch-freikirchliche Gemeinden nehmen regelmäßig daran teil und führen diese Woche der Begegnung gemeinsam durch. Ein Poster und das Textheft für Gottesdienste werden von der Ökumenischen Centrale herausgegeben. Seit Jahrzehnten erscheint dazu ein Arbeitsheft, welches in ökumenischer Koproduktion Hintergrundinformationen zur Gebetswoche anbietet, aber auch Modelle und Ideen für Gottesdienst und Gemeindearbeit vorschlägt. Die Arbeitsmappe enthält neben einer Einführung in die Situation der Christen im Heiligen Land auch exegetisch-homiletische Überlegungen zur ausgewählten Bibelstelle sowie Bildmeditationen zu den urchristlichen Gemeinden in Jerusalem von Hans-Jürgen Hermann. Praktische Impulse sowie Tagestexte zur Gebetswoche runden die Arbeitsmappe ab.
Arbeitsmappe
Die Arbeitsmappe erschließt das Thema für den Einsatz in der Gemeinde
48 Seiten, geheftet, mit CD-ROM
978-3-7668-4142-1
 4,90 EUR
 
Textheft
für gemeinsame Gottesdienste und Andachten in Gemeinden und Familien
978-3-7668-4143-8
0,20 EUR

Die Gebetswoche ist sichtbarer Ausdruck weltweiter ökumenischer Verbundenheit. Über alle Grenzen hinweg verbindet sie Konfessionen und Kulturen. In der Gebetswoche wird erkennbar, dass die Kirchen jenseits aller Unterschiede eine spirituelle Mitte haben, die im gemeinsamen Beten und gottesdienstlichen Feiern erlebt wird.
Seit 1968 werden die jährlichen Themen und Texte von einer gemeinsamen Kommission von Vertretern und Vertreterinnen des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen und des Ökumenischen Rates der Kirchen erarbeitet. Als Vorlage dient ein Entwurf, der jedes Jahr aus einem anderen Land stammt und ein biblisches Leitthema in den Mittelpunkt stellt.
„Zusammen glauben, feiern, beten“ (nach Apg 2,42). So lautet das Motto der Gebetswoche 2011. Es fasst die vier Kennzeichen der Kirche zusammen: Die Treue zur Lehre der Apostel, die solidarische Gemeinschaft, das Brechen des Brotes und das Gebet.
Der Entwurf für den Gottesdienst und die Abende der Gebetswoche für die Einheit der Christen 2011 wurden vom Jerusalem-Inter-Church-Centre erarbeitet, einem Zusammenschluss von 13 Kirchen in Alt-Jerusalem. 
Die Kirchen Jerusalems führen die weltweite Christenheit mit der Gebetswoche zurück zu den Anfängen der Kirche, damit sie dort Kraft und Hoffnung gewinnt für ihre ökumenische Zukunft.
Der zentrale Gottesdienst zur Gebetswoche wird am 23. Januar 2011 um 16.00 Uhr im Dom zu Speyer gefeiert werden
.
Im Rahmen der jährlichen Gebetswoche wird die Ökumenische Kollekte gesammelt. Mit dieser Kollekte werden einzelne diakonische und soziale Hilfsprojekte gefördert. Für das Jahr 2011 wurden folgende Projekte ausgewählt: Hospizarbeit in Tbilisi (Georgien), die Integration von behinderten Menschen im Irak und ein Projekt gegen Gewalt und Aids in Südafrika.
Die deutschsprachige Fassung der Gottesdienstordnung wird von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) durch die Ökumenische Centrale in Frankfurt am Main erstellt und herausgegeben.
Das Gottesdienstheft erscheint zusammen mit einer ergänzenden Arbeitshilfe. Diese enthält Hintergrundinformationen zur ökumenischen Situation in Jerusalem, Impulse zur Auslegung und Umsetzung des Bibeltextes und eine zusätzliche Auswahl von Tagestexten mit Meditationen und Gebeten für Bibelgespräche, Gottesdienste und Andachten, sowie Bildmeditationen. Eine CD mit diesen und weiteren Materialien ist dem Arbeitsheft beigefügt.

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 14.03.2016, RGL