Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Bibel
Bibelstellenübersicht
Bibelkommentare
Gesangbücher
Gottesdienst
Kirchenjahr
Religionen
 
Familie
Kinder
Senioren
 
Theologie für:
Alle
Bibelleser
Anfänger
Pädagogen
Theologen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs

Literaturhinweise, Buchempfehlungen, aktuelle Neuerscheinungen, 22.02.2017

Katharina Luther, DVD Julia von Heinz
Katharina Luther, DVD

Der Film zum Reformationsjahr!
Gerth Verlag, 2017, DVD, 105 MInuten,
4-009-750-22787-9
15,00 EUR Warenkorb
Katharina von Bora flieht als Nonne mit Anfang 20 aus dem Kloster nach Wittenberg. Dort angekommen, muss sie sich in einer völlig anderen Welt als der des Klosters zurechtfinden. Dann begegnet sie Martin Luther und verliebt sich in den Reformator. Für die Wittenberger ein Skandal - ein Mönch und eine Nonne. Doch Katharina kämpft für ihre Liebe und für ihr Leben in Freiheit. Als Luthers Ehefrau wird sie schließlich zur angesehenen Wirtschafterin, zur gleichberechtigten Gesprächspartnerin und Mutter seiner Kinder. Durch den Tod ihrer Tochter holen sie alte Ängste und Zweifel ein. Doch Katharina gewinnt neuen Lebensmut ...
DVD-Extra: Doku "Luther und die Frauen"
Bildformat: Widescreen 16:9 (anamorph), Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Untertitel: Deutsch, 105 Minuten, FSK 12

auch lieferbar: DVD educativ mit ausführlichem Unterrichtsmaterial
weitere Filme zu Martin Luther / Reformation
978-3-939512-84-4 Horst Hahn
Aus Jerusalem für alle Welt
Eine Einführung in das Neue Testament
Verlagshaus Speyer, 2017, 320 Seiten, Paperback, 17 x 24 cm
978-3-939512-84-4
19,90 EUR Warenkorb
"Der Glaube an Christus bedarf, um nicht zu verkümmern, der Wartung und Pflege."
Dazu aber gehört zweierlei: Einmal muß der Glaube immer wieder geweckt, gestärkt und vor dem Unglauben und dem Falschglauben bewahrt werden. Das geschieht vor allem im Gottesdienst (besonders durch die Predigt und das Abendmahl) und in der Seelsorge. Das andere ist aber genauso wichtig: Wir müssen über unseren Glauben Bescheid wissen. Dazu bedarf es einer gediegenen Information, vor allem über die Bibel, und da wiederum zuerst einmal über das Neue Testament. Und diese Information muß von Ihnen aufmerksam zu Kenntnis genommen und verarbeitet werden, so daß sie zu Ihrem dauernden Besitz und zur Grundlage für weiters Lernen werden kann. Auslernen kann man ja am Neuen Testament nie.
Wir begeben uns im Folgenden also in einen regelrechten Lernprozeß. Dazu braucht es auf Ihrer Seite keine besonderen Vorkenntnisse, wohl aber schlichte Neugier. Sie müssen neugierig sein zu erfahren, was denn in diesem „Buch“, dem Neuen Testament also, drinsteht, warum es da so steht, und wie sich das Einzelne darin zum Ganzen verhält. Diese Ihre Neugier soll dabei zugleich wach gehalten und befriedigt werden, und zwar dadurch, daß wir zweierlei zu gewinnen versuchen: Einblicke in wichtige Einzelbereiche des NT und einen Durchblick durch das Ganze mit seiner ungeheuren Vielfalt. (Auszug aus der Einleitung)
978-3-417-29734-8 Heinz-Werner Neudorfer
Der zweite Brief des Paulus an Timotheus

R. Brockhaus Verlag, Haan, 2017, 272 Seiten, Gebunden, 14 x 21 cm
978-3-417-29734-8
34,90 EUR Warenkorb
Historisch Theologische Auslegung - HTA, R. Brockhaus Verlag / Brunnen Verlag

Vertiefen Sie sich in die Bibel mit den Kommentaren der Historisch-Theologischen Auslegungsreihe! Der 2. Timotheusbrief wird in diesem fundierten und flüssig geschriebenen Kommentar als spontan entstandenes Privatschreiben des Apostels an seinen Freund aufgefasst. Paulus diktierte diesen Brief während seiner zweiten römischen Gefangenschaft am Ende seines Lebens einem Sekretär, vermutlich Lukas. Innerhalb der Pastoralbriefe hat der 2. Timotheusbrief seine ganz eigene Art, die in der Auslegung nicht eingeebnet werden sollte. In theologischer Hinsicht zeigt dieser Brief, wie das Evangelium in den hellenistischen Raum hinein inkulturiert wurde. Vor allem aber behandelt er die Frage, "warum und wie ein Bote Jesu seine Arbeit tun soll".
Mit diesem Band ist die Auslegung aller Pastoralbriefe durch Heinz-Werner Neudorfer vollständig.
978-3-7887-1909-8 Ulrich Wilckens
Historische Kritik der historisch-kritischen  Exegese

Neukirchener Verlag, 2016, 448 Seiten, kartoniert, 14,5 x 22 cm
978-3-7887-1909-8
35,00 EUR Warenkorb
Theologie des Neuen Testaments Band 3
Der nun vorliegende Bd. III beschreibt eme kritische Wrkungsgeschichte der historisch-kritischen Exegese. In dieser kritischen eschlchte wissenschaftlicher Bibelauslegung von der Aufklärung bis zur Gegenwart wird dargelegt: Von Anfang an war man davon überzeugt, dass die Vernunft die Existenz des lebendigen Gottes, der wunderbar an den Menschen handelt, ausschließe. In einer vernünftigen -historisch-kritischenc Auslegung könne es nur darum gehen, wie Jesus und die ersten Christen sich Gott wahrscheinlich vorgestellt und im Glauben an ihn gelebt haben.
Theologen und theologisch interessierte Nichttheologen sollen durch dieses Buch die Überzeugung gewinnen, dass diese ganze Weise der -Bibelkritil« theologisch wie auch historisch auf falschen Voraussetzungen beruht. Sie sollen dazu ermutigt werden, in der Exegese die Wirklichkeit des in der Bibel verkündigten Gottes ernst zu nehmen.
978-3-7668-4421-7 Manfred L. Pirner
Allein aus Gnade- was soll`s?
Neue Wege zur Erschließung von Luthers Rechtfertigungslehre
Calwer Verlag, 2017, 32 Seiten, broschur, 12,2 x 20,5 cm
978-3-7668-4421-7
4,95 EUR Warenkorb
Calwer Hefte
Allein aus Gnade wird der Mensch von Gott angenommen - das war Martin Luthers bahnbrechende Antwort auf seine Frage nach dem göttlichen Heil. Heute gehören weder Luthers Ausgangsfrage noch seine Antwort zu dem, was die meisten Menschen umtreibt und bewegt.

Das Büchlein zeigt neue Wege, wie die geradezu überraschende Aktualität und Relevanz des lutherischen Rechtfertigungsglaubens heutigen Menschen in unserer Leistungs- und Mediengesellschaft erschlossen werden kann.
Inhaltsverzeichnis
Leseprobe
978-3-451-32986-9 Ernst Peter Fischer
Gott und der Urknall
Religion und Wissenschaft im Wechselspiel der Geschichte
Herder Verlag, 2017, 320 Seiten, Gebunden, Schutzumschlag, 12,5 x 20,5 cm
978-3-451-32986-9
24,99 EUR Warenkorb
Eine etwas andere Wissenschaftsgeschichte und ein großer Lesegenuss
Religion und Naturwissenschaft – ein ewiger Gegensatz? Nein, sagt der renommierte Wissenschaftshistoriker Ernst Peter Fischer. Das Gegenteil ist richtig: Religion und Wissenschaft ergänzen sich. Die eine kann nicht ohne die andere. Alle Wissenschaftler – von Thales bis heute – haben gewusst, dass der Glaube an die Götter zu den Menschen gehört. Ernst Peter Fischer nimmt den Leser mit auf einen faszinierenden Gang durch die Geschichte des menschlichen Erkenntnisgewinns: Vom Ursprung der Welt über das Wesen des Menschen bis hin zur Rolle Gottes. Ganz nebenbei erfahren wir mehr über Isaac Newton und die Hintergründe seiner Gravitationslehre, wir lernen, warum es ohne Rasiermesser keine Wissenschaft gibt und was es mit dem Maxwell‘schen Dämon auf sich hat, wir begleiten den ausgemachten Atheisten Charles Darwin auf die Galapagos-Inseln und erfahren auch, warum Sigmund Freud wahrscheinlich doch nicht recht hatte.
Leseprobe
978-3-451-25078-1 Eckart Otto
Deuteronomium 23,16-34,12

Herder Verlag, 2017, 584 Seiten, Gebunden, Schutzumschlag, 17,0 x 23,7 cm
978-3-451-25078-1
100,00 EUR Warenkorb
Herders Theologischer Kommentar zum Alten Testament, HtKAT
Dieser Kommentar vereinigt erstmals in der Geschichte der Auslegung des Deuteronomiumbuches diachrone und synchrone Auslegung. Diachron wird gezeigt, dass das Buch am Anfang der Literaturgeschichte der Tora der Mosebücher im 7. Jh. v. Chr. steht, und synchron, dass es Schlussstein der Tora der Mosebücher ist. Im Zentrum der Kommentierung der Kapitel 12–26 steht die Einordnung der Gebote des Deuteronomiums in die biblische und altorientalische Rechts- und Religionsgeschichte. Die Kommentierung des nachexilischen Rahmens in Deuteronomium 27–34 zeigt Mose als Erzpropheten, der nach der Katastrophe der Exilszeit die Vollendung der Geschichte ankündigt.

Leseprobe
978-3-406-69693-0 Lutz Berger
Die Entstehung des Islam
Die ersten hundert Jahre. Von Mohammed bis zum Weltreich der Kalifen
Beck, 2016, 334 Seiten, mit 16 Abbildungen und 2 Karten, Gebunden,
978-3-406-69693-0
26,95 EUR Warenkorb
Innerhalb von nur hundert Jahren entstanden der Islam und das Weltreich der Kalifen und veränderten tiefgreifend die politischen und kulturellen Koordinaten der Welt. Lutz Berger erklärt dieses "Wunder" aus dem Wandel der spätantiken Gesellschaften und beschreibt anschaulich, wie sich der Islam Hand in Hand mit den arabischen Eroberungen formiert hat. Über das plötzliche Auftauchen des Islams im 7. Jahrhundert ist viel spekuliert worden: Handelte es sich ursprünglich um eine christliche oder jüdische Sekte? Auf welche Quellen geht der Koran zurück?
Lutz Berger zeigt auf der Grundlage neuester Forschungen, wie sich in der Konkurrenz monotheistischer Erlösungsreligionen von Mekka aus eine arabische Spielart mit eigenem Propheten und heiligem Buch verbreitete und die zersplitterte arabische Halbinsel befriedete. Dies war die Voraussetzung für weiträumige Eroberungen, die überall da erstaunlich reibungslos verliefen, wo man sich dem Zugriff des byzantinischen oder sassanidischen Großreichs entziehen wollte. Durch die Aufnahme des persischen Erbes entstand eine ganz neue Kultur, die die Zivilisation der Antike bewahrte - während der Nordwesten Europas kulturell zurückfiel. Lutz Berger vollbringt das Kunststück, den Aufstieg des Islams ganz aus den Bedingungen der Zeit zu erklären und zugleich in eine welthistorische Perspektive zu stellen, die das Buch zu einer faszinierenden Fallstudie über die Geburt von Imperien macht.
Leseprobe
978-3-406-69607-7 Thomas Kaufmann
Erlöste und Verdammte
Eine Geschichte der Reformation
Beck, 508, 508 Seiten, gebunden, mit 103 Abbildungen, davon 58 in Farbe und 4 farbigen Karten
978-3-406-69607-7
26,95 EUR Warenkorb
 Die Reformation hat die Welt so tiefgreifend verwandelt wie kein anderes Ereignis seit dem Ende der Antike – auch der Katholizismus war danach nicht mehr der gleiche. Thomas Kaufmann erzählt souverän und auf dem neuesten Forschungsstand die Geschichte dieser religiösen Revolution in einem Zeitraum von mehr als hundert Jahren. Seine magistrale Darstellung lässt die Dramatik des erbitterten Kampfes um himmlische Erlösung und irdische Macht für heutige Leser lebendig werden. Die Reformation entstand fernab von den politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Zentren Europas, und doch hat sie den gesamten Kontinent in Aufruhr versetzt. Viel ist darüber spekuliert worden, welche politischen und sozialen Faktoren für diese Revolution verantwortlich waren. Thomas Kaufmann, einer der besten Kenner der Reformation, sieht die wichtigsten Beweggründe in der Religion selbst. Den Reformatoren ging es um das Seelenheil. Als der Papst Luther und seine Lehre verdammte, hätte dies das Ende sein können. Doch Luther sah den Papst selbst in ewiger Verdammnis. So nahm die Kirchenspaltung ihren Lauf. Hass auf die Verdammten ließ Menschen in den Krieg ziehen, in der Hoffnung auf Erlösung verließen unzählige ihre Heimat und trugen die Reformation in die letzten Winkel der Welt. Thomas Kaufmann zeigt eindrucksvoll, wie ganz Europa durch das Beben der Reformation umgestaltet wurde und welche Nachbeben die Reformation bis heute auslöst.
Buchbesprechung Deutschlandfunk 31.10.2016
978-3-7887-3047-5 Friedhelm Hartenstein
Die bleibende Bedeutung des Alten Testaments
Studien zur Relevanz des ersten Kanonteils für Theologie und Kirche
Neukirchener Verlag, 2016, 160 Seiten, kartoniert, 12,5 x 20,5 cm
978-3-7887-3047-5
45,00 EUR Warenkorb
Biblisch Theologische Studien Band 165

Seit dem 19. Jahrhundert wird von einigen Vertretern protestantischer Theologie die kanonische Geltung des Alten Testaments infrage gestellt. Die Debatte ist derzeit neu entbrannt.
Mit der historischen Einordnung der Bibel in die Welt der Antike ging ab dem ausgehenden 18. Jahrhundert ein neues Bewusstsein für die Eigenart der hebräischen Bibel einher. Anders als das Neue Testament als Quelle des Evangeliums von Jesus Christus wurde das Alte Testament etwa von Schleiermacher, Harnack und Hirsch in seiner Geltung für die Kirche hinterfragt. Es wurde in dieser Argumentation vorrangig als Urkunde des Judentums und Dokument einer vorchristlichen Religion(sstufe) angesehen. Das Problem spitzte sich mit dem Nationalsozialismus noch einmal zu und schien danach ad acta gelegt. Wie es jedoch die jüngste Debatte im Anschluss an die Thesen des Berliner systematischen Theologen Notger Slenczka zeigt, ist es nach wie vor virulent. Neben der spezielleren "Kanonfrage" gibt es in Kultur und Medien außerdem verbreitete Vorurteile gegenüber dem Alten Testament.
Der Band enthält einerseits Studien, die darauf reagieren und Argumente für die bleibende Bedeutung des Alten Testaments in Theologie und Kirche aufzeigen. Andererseits versammelt er Beiträge aus den letzten Jahren, die einer neuen Sicht einer "Theologie des Alten Testaments" und ihrer hermeneutischen Begründung zuarbeiten.
978-3-438-06239-0 Stephen Füssel
Das Buch der Bibeln
Die schönsten illuminierten Bibeln des Mittelalters
Deutsche Bibelgesellschaft, 2016, 464 Seiten, gebunden,
978-3-438-06239-0
14,99 EUR Warenkorb
Im Mittelalter entstanden im Auftrag von wohlhabenden und einflussreichen Herrschern sowie hochstehenden Mitgliedern der Kirche illustrierte Bibelhandschriften von herausragender künstlerischer Qualität.
Dieser Band der Reihe Bibliotheca Universalis präsentiert 50 der prächtigsten mittelalterlichen Bibelhandschriften aus der Österreichischen Nationalbibliothek. Mit Beispielen aus jeder Epoche untersucht die Sammlung Visualisierungen der Bibel in unterschiedlichen theologischen und historischen Kontexten. Die in hervorragender Qualität reproduzierten faszinierenden Bilder sind gleichermaßen Schätze der Kunstgeschichte wie wichtige sakrale Artefakte.
Andreas Fingernagel, Stephan Füssel, Christian Gastgeber und ein Team aus 15 wissenschaftlichen Autoren beschreiben jedes Manuskript im Detail. Dabei wird sowohl die Entstehungsgeschichte der Bibel als auch das mittelalterliche Verständnis von Geschichte berücksichtigt. Ein Glossar der wichtigsten Begriffe erleichtert den Zugang für weniger bibelkundige Leser.
978-3-7615-6331-1 Tim Dowley
Der Atlas zur Reformation in Europa

Aussaat Verlag, 2016, 160 Seiten, gebunden, 19,0x24,0 cm
978-3-7615-6331-1
19,99 EUR Warenkorb
Das anschauliche Übersichtswerk zur Reformation
Dieser Bilderatlas veranschaulicht auf spannende und informative Weise, wie sich die reformatorischen Bewegungen auf der Landkarte Europas verbreitet haben. Nicht nur die Entwicklung innerhalb der deutschen Regionen, sondern auch die in anderen europäischen Ländern wie England oder Polen werden dargestellt. So wird deutlich, welche Wege Luther, Zwingli oder Calvin durch Europa führten. Nicht unbeachtet bleiben die aus der Reformation hervorgegangenen Kämpfe um Macht, Land und Religionsfreiheiten, die die europäische Landkarte erst so formten, wie wir sie heute kennen.
Die Kapitel im Überblick:
- Vor der Reformation
- Reformation
- Erneuerungsbewegungen und Gegenreformation
- Europa in der Frühmoderne
mit zahlreichen Karten, Grafiken und umfangreicher Zeitleiste
Beispielseite 1 / Beispielseite 2
978-3-460-25316-2 Sonja Angelika Strube
Versöhnt leben
Wie Vergeben Beziehungen heilt.
Katholisches Bibelwerk Stuttgart, 2016, 96 Seiten, Broschur, 21,0 x 14,8 cm
978-3-460-25316-2
14,95 EUR Warenkorb
FrauenBibelArbeit 36

Versöhnt leben - mit mir selbst und den Menschen um mich herum, in einer befriedeten Welt: Wer wünscht sich das nicht? Die Sehnsucht nach innerem und äußerem Frieden ist groß, die Angebote auf dem Markt der Religionen ebenso wie der psychologischen Lebenshilfen sind vielfältig. Gleichzeitig fallen wenige Dinge schwerer als zu vergeben und um Vergebung zu bitten. Vergebung und Versöhnung sind zentrale Themen der Bibel. Jenseits unerreichbarer Utopien, moralischer Zeigefinger und Patentrezepten können ihre Texte mit Realitätssinn und Lebensweisheit auch heute noch wichtige Impulse geben. Der erste neugestaltete Band der bewährten Reihe FrauenBibelArbeit lädt anhand eines psychologischen und neun biblischer Kapitel dazu ein, dem Vergeben neue Perspektiven abzugewinnen. Das Material für die Bibelarbeiten in Gruppen ist druckgerecht auf der Homepage des Katholischen Bibelwerks herunterladbar.
zur Seite Versöhnug / Vergebung
978-3-579-08530-2 Martin Dreyer
Der vergessene Jesus
Auf keinen Fall von gestern und auf jeden Fall für heute
Gütersloher Verlagshaus, 2016, 256 Seiten, gebunden, 14 x 21,5 cm
978-3-579-08530-2
19,99 EUR Warenkorb
Revolutionär und Menschenfreund – Jesus, wie wir ihn bisher nicht kennen
Unser Jesusbild ist einseitig und falsch. Der Jesus, wie er seit Jahrhunderten präsentiert wird, zeigt fast ausschließlich seine fromme Seite. In der Bibel lassen sich jedoch unzählige Stellen finden, die seine anderen Seiten zeigen: Er war lebensfroh, hatte keine Probleme mit der Lust und legte sich gerne mit den Mächtigen der Welt an. Als sanfter Hippie wäre er uns wohl kaum eine Hilfe gewesen. Weil er aber stark war und Ecken und Kanten hatte, ist er für uns auch heute noch so bedeutsam.
Martin Dreyer zeigt uns in 12 überraschenden Kapiteln den anderen Jesus, wie wir ihn so noch nie gesehen haben. Seine Quelle? Die Bibel – man muss nur genau lesen!
Das neue Buch vom Verfasser der »Volxbibel« und Gründer der Jesus-Freaks
Jesus: keiner von einem anderen Stern, sondern lebensfroh, draufgängerisch, provokant
Ein radikales und zugleich befreiendes Buch
978-3-579-06079-8 Christian Schwarz
Reformation 1517 - 2017

Gütersloher Verlagshaus, 2016, 160 Seiten, mit CD-ROM, kartoniert, 13,5 x 21,5 cm
978-3-579-06079-8
19,99 EUR Warenkorb
Gottesdienstpraxis Serie B
Reformationsjubiläum 2017. Aus verschiedenen Perspektiven und mit verschiedenen Mitteln nähern sich die Beiträge dieses Bandes dem Anlass. Eine Menge Luther ist dabei, z.B. ein Brief an den Reformator – aber auch reformierte Stimmen. Anspiele zur Historie – aber gegenwartsbezogen. Ein Versuch, sich von Halloween her der befreienden Botschaft der Reformation zu nähern. Und erstaunlich wenig (aktuelle) Kontroverstheologie …
Leseprobe
3-7668-3189-5 Adolf Schlatter
Erläuterungen zum Neuen Testament
Kommentar zum NT 10 Bände, ca 3500 Seiten

Calwer Verlag, 10 Bände, Leinen, Schutzumschlag, 20,5 x 13 x 29 cm
3-7668-0843-5
3-7668-3189-5
47,00 EUR Warenkorb
zur Reihe Erläuterungen zum Neuen Testament:
01 Das Evangelium nach Matthäus
02 Die Evangelien nach Markus und Lukas
03 Das Evangelium nach Johannes
04 Die Apostelgeschichte
05 Der Brief an die Römer
06 Die Korintherbriefe
07 Die Briefe an die Galater, Epheser, Kolosser und Philemon
08 Die Briefe an die Thessalonicher, Philipper, Timotheus und Titus
09 Die Briefe des Petrus, Judas, Jakobus. Der Brief an die Hebräer
10 Die Briefe und die Offenbarung des Johannes
978-3-579-08640-8 Daniel Böcking
Ein bisschen Glauben gibt es nicht
Wie Gott mein Leben umkrempelt
Gütersloher Verlagshaus, 2016, 224 Seiten, Gebunden, Schutzumschlag,
978-3-579-08640-8
17,99 EUR Warenkorb
Gott findet BILD-Journalisten!
Fast jeder Mensch ist auf der Suche nach dem Sinn. Dabei tragen viele Millionen Deutsche den Kern aller Antworten auf die großen Fragen längst in sich: Sie sind gläubig – aber die meisten von ihnen nur nebenher, so ein bisschen. Wie viele lassen sich wirklich mit Herz und Verstand auf den Glauben an Gott ein?
Daniel Böcking hat es gewagt, sich frei zu Jesus zu bekennen und Veränderungen zuzulassen. So hat er den Sinn gefunden in allem, was er tut, und auch seine von Gott gegebene Aufgabe. Dieser Schritt hat sein Leben komplett umgekrempelt. Er führte von einem Alltag zwischen Partys und Job-Stress zu einem Leben allein nach Gottes Wort. Er brachte neue Verpflichtungen und Aufgaben mit sich, auch viele Fragen, mitunter Konflikte und Konfrontation. Daniel Böcking beschreibt seine Umkehr zu Gott als »einen Sechser im Lotto« und will mit seiner Geschichte auch andere ermutigen, diesen Hauptgewinn anzunehmen.
Wie ein BILD-Journalist eine Vollbremsung in seinem hektischen Alltag hingelegt hat, um zu Jesus umzukehrenEin glücklicher Vollzeit-Christ erzählt von seiner Glaubensfreude und von den radikalen Veränderungen in seinem LebenEine neue, offensive und kraftvolle Stimme – ehrlich, glaubwürdig und überraschend
Leseprobe
Bericht idea
http://www.bild.de/ratgeber/2016/christen/daniel-boecking-wie-gott-mir-angst-vor-terror-nimmt-46948506.bild.html
978-3-579-06078-1 Christian Schwarz
Gottesdienste mit Symbolen

Gütersloher Verlagshaus, 2016, 160 Seiten, mit CD-ROM, kartoniert, 13,5 x 21,5 cm
978-3-579-06078-1
18,99 EUR Warenkorb
Gottesdienstpraxis Serie B,
Symbole im Gottesdienst sind beliebt. Sie nehmen ernst, dass der Mensch in Bildern denkt, auf Zeichen ansprechbar ist und im Symbol eine andere Tiefe als im Wort erfährt.
Ausgehend vom Kirchenjahr bringt dieser Band daneben eine Vielzahl von Symbolgottesdiensten. Neben den klassischen Symbolen wie Brot, Wein, Wasser, Salz und Licht werden u.a. Schuhe, Brief, Puzzle, ja sogar die Kuckucksuhr symbolisch ausgelegt.
Leseprobe
978-3-579-07441-2 GlaubMalBuch -
Ein Glaubenskurs für Kinder.

Gütersloher Verlagshaus, 2016,

zu den lieferbaren Materialien
Mit Kindern über Gott ins Gespräch kommen – wie geht das so, dass 8- bis 11-Jährige den Glauben als lebendigen Erfahrungraum wahrnehmen können? Dieser Glaubenskurs für Kinder gibt Antworten: Im Zentrum seiner 12 Einheiten steht jeweils eine große Frage des Kindseins. Wo bin ich zu Hause? Wer ist meine Freundin/mein Freund? Wer beschützt mich? Jede Einheit bietet den Kursbegleiterinnen und -begleitern Material und didaktische Anregungen, mit den Kindern spielerisch und kreativ das Thema aufzunehmen. Geschichten, Spiele, Lieder und vieles mehr machen es möglich, gemeinsam mit den Kindern den Glauben als Vertrauensraum zu entdecken. Und damit diese Erfahrungen, Ideen und Entdeckungen einen Ort bekommen, gibt es in diesem Glaubenskurs das »GlaubMalBuch«. Es bildet das kreative Zentrum des ganzen Konzeptes: Hier können die Kinder, angeregt durch wenige, offene Hilfen, ihr eigenes, kleines Buch des Glaubens gestalten - mit Pinsel und Buntstift, Klebstoff und Schere.
978-3-374-04420-7 Joachim Köhler
Luther
Biographie eines Befreiten
Evangelisches Verlagshaus, 2016, 408 Seiten, gebunden, Schutzumschlag, 13 x 21,5 cm
978-3-374-04420-7
22,90 EUR Warenkorb
Vor 500 Jahren hat Luther Fragen beantwortet, die wir uns heute wieder stellen müssen.

Mit entschiedener Sympathie und beeindruckendem psychologischen Gespu¨r lässt Joachim Köhler, Autor zahlreicher biographischer und kulturgeschichtlicher Werke, den großen Glaubenskämpfer der deutschen Geschichte lebendig werden. »Christsein heißt, von Tag zu Tag mehr hineingerissen werden in Christus.« Dieses leidenschaftliche Bekenntnis des Reformators steht im Mittelpunkt von Köhlers brillanter Biographie, die Luthers dramatische Entwicklung in drei Stadien – Bedrängnis, Befreiung und Bewahrung – darstellt. Sie zeichnet sowohl Luthers existenzielle Glaubenserfahrungen nach als auch die Anfechtungen psychologischer und politischer Art, mit denen er lebenslang zu ringen hatte.
Köhler schreibt uns den großen Luther ins Herz, ohne den manchmal kleinlichen und irrenden zu beschönigen. Er lässt symbolträchtige, aber in ihrer Faktizität teils umstrittene Momente wie Turmerlebnis oder Thesenanschlag in ihrer Authentizität einsichtig werden. Vor allem aber zeigt er: Luther ist nicht von gestern. Er hat vor 500 Jahren Fragen aufgeworfen und beantwortet, die wir uns heute wieder stellen müssen. Lesen Sie Luther mit Köhler!

- Luther! Die brillante Biographie zum Reformationsjubiläum 2017
- Für alle, die wissen wollen, welche bahnbrechenden Ideen des Reformators das moderne Europa hervorbrachten

Joachim Köhler, geboren 1952, lebt als Schriftsteller in Hamburg. Er hat in Tübingen, New York und seiner Heimat Würzburg Philosophie studiert und 1977 über Nietzsche promoviert. Seitdem hat er sich mit den großen umstrittenen Figuren der deutschen Kulturgeschichte beschäftigt. Fünfzehn Jahre lang schrieb er für den »Stern« und hat seit 1989 mehrere Biographien verfasst. Seine acht viel diskutierten Bücher, u.a. über Nietzsche und Wagner, wurden insgesamt in 15 Sprachenübersetzt.
978-3-460-07133-9 Manfred Oeming
Das Buch der Psalmen
Psalm 90 - 151

Katholisches Bibelwerk Stuttgart 2015, 272 Seiten
978-3-460-07133-9
24,90 EUR
Neuer Stuttgarter Kommentar - AT Band 13 / 3
Die Psalmen sind eine Summe der Glaubensgeschichte Israels, ein Sammelbecken aller wichtigen biblischen Traditionen – eine kleine Bibel. Der Kommentar widmet sich konsequent der Endgestalt jedes Psalms und entfaltet durch zahlreiche Exkurse die späthellenistisch-makkabäische Glaubenswelt sowie die differenzierten Stimmungen der Gebete Israels, die den religiösen Rahmen für die Botschaft des Neuen Testaments bilden. Der Band behandelt die Einleitungsfragen, kommentiert abschnittsweise und geht auf die Wirkungsgeschichte der Psalmen in Theologie, Kunst, Literatur und Musik ein.
zu Psalm 151
978-3-466-37155-6 Erik Flügge
Der Jargon der Betroffenheit.
Wie die Kirche an ihrer Sprache verreckt.

Kösel Verlag, 2016, 160 Seiten, Paperback, 21,5 x 13,5 cm
978-3-466-37155-6
16,99 EUR Warenkorb
Verschrobene, gefühlsduselnde Wortbilder reihen sich Sonntag für Sonntag auf den Kanzeln aneinander. Die Kirche scheint sprachlich in den Achtzigern hängengeblieben. Der Kommunikationsprofi Erik Flügge bricht mit Gewohntem und entwickelt Strategien für eine zeitgemäße Sprache, damit Kirche bei den Menschen »ankommt«. Das Buch ist ein Appell an die Veränderung der Kommunikation in der Kirche und macht Hoffnung, dass es ein mögliches Unterfangen ist.
Leseprobe

zur Seite Kirchenkritik
978-3-8252-4517-7 Klaus Dorn
Basiswissen Theologie: Das Judentum

Uni - Taschenbücher (UTB), 2016, 192 Seiten, Paperback, 15 x 21,5 cm
978-3-8252-4517-7
19,99 EUR Warenkorb
Was ist das Judentum? Um den christlichen Glauben zu verstehen, muss man auch den Glauben des Judentums als dessen Ursprung kennen. Die Botschaft Jesu lässt sich nur vor diesem Hintergrund begreifen. Aber in welchem Verhältnis stehen Christentum und Judentum zueinander und wie hängen sie miteinander zusammen? Klaus Dorn stellt übersichtlich das Basiswissen zu Geschichte, Überlieferung und Glaubensvorstellungen, Traditionen und Praxis des Judentums dar.
Inhaltsverzeichnis
978-3-942540-53-7 Timothy Mahoney
Patterns of Evidence, DVD
Auf der Suche nach den Spuren des Exodus
Inner Cube, 2016, DVD, ca 120 Minuten,
978-3-942540-53-7
18,95 EUR Warenkorb
Die Glaubwürdigkeit der Bibel wird zunehmend in Frage gestellt. Die meisten Archäologen sind der Meinung, es gebe keine Belege dafür, dass der Auszug der Israeliten als Sklaven aus Ägypten, der Exodus, so wie er in der Bibel beschrieben wird, jemals stattfand. Den Filmemacher Timothy Mahoney packte eine Glaubenskrise, als er sich fragen musste: „Ist dieses zentrale Ereignis der Bibel wirklich nur ein Mythos?“ Er begann zwölf Jahre lang weltweit zu recherchieren, um die Wahrheit herauszufinden. Das Ergebnis seiner Spurensuche ist die umfassendste Dokumentation über den Exodus, die je in einem Film festgehalten wurde.
Patterns of Evidence: Auf der Suche nach den Spuren des Exodus entschlüsselt das Geheimnis dieser uralten Erzählung und vergleicht aktuelle Forschungsergebnisse mit Details der biblischen Schilderung. Dabei fügen sich alle Funde zu einem schlüssigen Muster zusammen, das so gut zum biblischen Exodus passt, dass unsere Sicht auf die Geschichte des Orients überdacht werden muss. Durch beeindruckende Computeranimationen lässt der mit 13 Preisen ausgezeichnete Film Geschichte lebendig werden. Führende Experten erläutern in Interviews den Stand der Wissenschaft. Darunter die Top-Archäologen Israel Finkelstein, Kent Weeks und David Rohl. Benjamin Netanjahu und Schimon Peres erzählen, was die Geschichte des Exodus für sie persönlich bedeutet.
Tauchen Sie ein in die Vergangenheit und urteilen Sie selbst!
978-3-7966-1665-5 Ökumenisches Liederbuch zur Bestattung
... denn du bist bei mir

Gesangbuchverlag / Schwabenverlag, 2016, 160 Seiten
978-3-931895-40-2
978-3-7966-1665-5
10,00EUR
Dieses Buch ist für den Gebrauch bei Begräbnissen bestimmt und kann daher vor allem in Aussegnungshallen, Friedhofskapellen und anderen Orten, an denen Begräbnisfeiern stattfinden, ausgelegt werden. Ein ansprechendes Layout, gute Lesbarkeit und eine praktische Ausstattung machen dieses Werk zum unverzichtbaren Bestandteil für Begräbnisfeiern.
In diesem Band finden sich häufig in den jeweiligen Kirchen gesungene Lieder wieder. Es sind dies in aller Regel Lieder aus dem Evangelischen Gesangbuch der Landeskirche in Württemberg, aus dem Gotteslob (Stammteil) sowie einige Lieder, die in der evangelisch-methodistischen Kirche gesungen werden. Neben den Liedern ist auch eine Auswahl von Psalmen (Einheitsübersetzung und Lutherübersetzung), Zwischentexte sowie Gebete und ein Ritus für eine Urnenbeisetzung aufgenommen. Komplett neubearbeitete und erweiterte Ausgabe 2016 des beliebten ökumenischen Liederbuchs. Mit 140 Liedern, erweiterter Strophenauswahl und unter Berücksichtigung des neuen Gotteslobs. Ergänzungsteil mit zahlreichen Psalmen und Gebeten sowie Liturgien zur Urnenbeisetzung.
zum Inhaltsverzeichnis
978-3-7751-5607-3 Thomas A. Seidel
Evangelisch?
95 Antworten - 95 Porträts

Hänssler Verlag, 2015, 208 Seiten, gebunden, 14 x 21,5 cm
978-3-7751-5607-3
19,95 EUR Warenkorb
"Was bedeutet für Sie ‚evangelisch'?"
"Keine Angst mehr", "Widerspruch wagen" oder auch "Weit wie das Meer" – so lauten einige der Antworten von 95 Prominenten und Nichtprominenten, darunter Torsten Albig, Dieter Falk, Gundula Gause, Ludwig Güttler, Peter Hahne, Margot Käßmann, Christine Lieberknecht, Friedhelm Loh, Andreas Malessa, Ulrich Parzany, Frauke Petry oder Bodo Ramelow. Ihre kurzen und sehr persönlichen Beiträge zeigen uns die faszinierende Vielfalt des Glaubens auf.
Überraschende Perspektiven vermitteln auch die für diesen farbigen Bildband eigens erstellten Fotografien von Jürgen M. Pietsch.
     


 
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 22.02.2017, DH