Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Biografien / Lebensbilder, Einzelpersonen, alphabetisch
Biographien mehrerer Personen
 
Frauen und Männer der Bibel, Biblische Personen
Reihen:
Biblische Gestalten, Ev. Verlagshaus
Biblische Personen in Judentum, Christentum und Islam, V & R
biblische erzählungen, VIS Medien
 
Frauen der Bibel
Frauen aus dem Stammbaum Jesu
Männer der Bibel
Mose
Abraham
König David
König Salomo
Vordere Propheten
Hintere Propheten
Jesus von Nazareth
Apostel Paulus
Die Apostel Jesu
 
Biblische Gestalten bei den Kirchenvätern
Wüstenväter
 
Theologie für:
Alle
Bibelleser
Anfänger
Pädagogen
Theologen
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Übersichtskarte der kath. Bistümer zu den Gotteslob - Ausgaben der Bistümer katholische Lesejahre A - B - C Studiengang Katholische Theologie Reihe konkrete Liturgie Ideenwerkstatt Gottesdienste
Päpste / Vatikan Papst Joh. Paul II. Papst Benedikt XVI Papst Franziskus Stundengebetsbücher    
Joseph Kardinal Ratzinger, Papst Benedikt der XVI.
Papst Benedikt XVI., Joseph Ratzinger, wurde am 16. April 1927 im oberbayerischen Marktl am Inn geboren und wuchs in Traunstein auf. Nach dem Studium der Philosophie und Theologie wurde er 1951 zum Priester geweiht. Seit 1959 ordentlicher Professor für Dogmatik, lehrte er an den Universitäten Bonn, Münster, Tübingen und Regensburg. Am Zweiten Vatikanischen Konzil (1962-65) nahm er als Sachverständiger teil. 1977 berief ihn Papst Paul VI. zum Erzbischof von München und Freising und erhob ihn in den Kardinalsstand. Johannes Paul II. ernannte ihn 1981 zum Präfekten der Glaubenskongregation. In dieser Funktion wie auch als Präsident der Päpstlichen Bibelkommission und der Internationalen Theologenkommission hat Joseph Ratzinger das Pontifikat von Papst Johannes Paul II. als dessen engster Mitarbeiter maßgeblich mitgeprägt. Am 19. April 2005 wählten die Kardinäle der Weltkirche in einem der kürzesten Konklave der Kirchengeschichte Kardinaldekan Joseph Ratzinger zum Nachfolger des heiligen Petrus. Am 28.2.2013 wird Benedikt XIV von seinem Amt zurücktreten.
978-3-534-26415-5 Joseph Ratzinger
Das Zweite Vatikanische Konzil
Lexikon für Theologie. ab 1.2.2015: 129,-- EUR
Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2014, 1912 Seiten, 3 Bände, 25,5 x 17,0 cm
978-3-534-26415-5
99,95 EUR Warenkorb
Vorwort von Huber, Wolfgang / Küng, Hans. Herausgegeben von Ratzinger, Joseph / Rahner, Karl / Frings, Joseph / Schäufele, Hermann / Suso Brechter, Heinrich / Häring, Bernhard / Höfer, Josef / Jedin, Hubert / Jungmann, Josef Andreas / Mörsdorf, Klaus / Schmidthüs, Karlheinz / Wagner, Johannes / Vorgrimler, Herbert

Sofort im Anschluss an das Zweite Vatikanische Konzil machten sich teilnehmende Konzilstheologen und Fachgelehrte unter dem Protektorat von Joseph Kardinal Frings und Erzbischof Hermann Schäufele daran, die Konstitutionen, Dekrete und Erklärungen des Konzils aufzuarbeiten, zu durchleuchten und zu kommentieren. Mit diesem ausführlichen und theologisch wegweisenden Konzilskommentar wurde ein Grundstein für die praktische Verwirklichung der Konzilsbeschlüsse gelegt. 50 Jahre nach dem Konzil ist dieser einzigartige Band eine elementare Quellensammlung zum Verständnis des Zweiten Vatikanums.
Die Ausgabe macht dieses unvergleichbare Dokument nun endlich wieder zugänglich. Neben den Konzilstexten in lateinischem Original und deutscher Übersetzung mit den Kommentaren, einer Einführung in das Konzil und einer detaillierten Konzilschronik ausgestattet, liegt hier ein Zeitzeugnis ohnegleichen vor. Mit einleitenden Statements von Wolfgang Huber, Walter Kardinal Kasper und Hans Küng.
978-3-451-33407-8 Hans Langendörfer
Danke Benedikt
Sein Leben - Sein Pontifikat - Sein Rücktritt

Herder Verlag, 192 Seiten, gebunden,
978-3-451-33407-8
7,99 EUR Warenkorb
Aus dem bayerischen Gendarmensohn Joseph Ratzinger wurde ein Theologieprofessor, ein Erzbischof, ein Kardinal und schließlich 2005 der erste deutsche Papst seit fast 500 Jahren. Dieser großformatige, reich bebilderte Band zeigt die Stationen seines Lebens - was ihn prägte, wo er Akzente setzte, was als sein Vermächtnis bleibt. Fotos, Reportagen und seine eigenen Worte lassen die großen Ereignisse und Themen lebendig werden: den Weltjugendtag in Köln, die Reisen in die Heimat und in die ganze Welt, die großen Reden, die vielen Begegnungen, Momente der Freude und Momente der Trauer. Es ist das beeindruckende Leben eines Mannes auf der Suche nach Gott, der sich selbst zurücknahm hinter seinen Dienst, die Menschen über den Glauben ins Gespräch zu bringen. Sein Pontifikat beginnt mit einer Überraschung (""Wir sind Papst"") und es endet mit einer Überraschung: Sein Rücktritt hat ihm in aller Welt Respekt eingetragen und setzt Maßstäbe für die Zukunft. Aktuelle Bilder und Stimmen zum Abschied aus dem Petrusamt nehmen die Leserinnen und Leser mit hinein in die besondere Atmosphäre dieses bewegenden Ereignisses.
978-3-451-34141-0 Joseph Ratzinger
Einführung in das Christentum

Herder Verlag, 2014, 768 Seiten, Gebunden, Schutzumschlag, 13,9 x 21,4 cm
978-3-451-34141-0
55,00 EUR Warenkorb
Bekenntnis - Taufe - Nachfolge
1968 erschien das berühmteste Werk von Joseph Ratzinger, die "Einführung in das Christentum". Mit seinen 23 Übersetzungen und zahlreichen Neuauflagen gehört es zu den einflussreichsten Texten der jüngsten Theologiegeschichte. Es eröffnet den Band zum Themenfeld Taufe, Umkehr, Nachfolge und Ehe mit Einblicken in die Diskussionen der Moraltheologie und der seit dem Besuch Benedikts XVI. in Deutschland 2011 neu entfachten Diskussion über das Naturrecht.
Andreas Englisch
Benedikt XVI.
Der deutsche Papst
Bertelsmann, 2011, 720 Seiten, Gebunden, Schutzumschlag,
978-3-570-10019-6
26,00 EUR
Die erste umfassende Biografie über Benedikt XVI.
Benedikt XVI. ist der achte deutsche Papst und der erste nach einer Unterbrechung von fast 500 Jahren. Auf Leben und Pontifikat Benedikt XVI. hat kaum jemand einen so intimen Blick wie der Vatikan-Korrespondent Andreas Englisch. Er kennt den deutschen Papst seit langen Jahren und hat ihn auf vielen Reisen rund um den Globus begleitet. Hier schildert er aus nächster Nähe den bemerkenswerten Wandel des Joseph Ratzinger vom konservativen Präfekten der römischen Glaubenskongregation zum weltoffenen und dialogorientierten Papst.
Andreas Englisch beschreibt, wie er selbst von einem eher distanzierten Wegbegleiter des mächtigen Kurienkardinals zu einem Bewunderer des – gegenüber dem weithin ausstrahlenden Charisma seines großen Vorgängers – eher stillen und diskreten, aber ähnlich wirkungsvoll der »Liebe in der Wahrheit« (so der Titel seiner jüngsten Enzyklika) hingegebenen deutschen Papstes wurde.
Andreas Englisch lebt seit 1987 in Rom als Vatikan-Korrespondent. Er stand in engem Kontakt zu Papst Johannes Paul II. und hat Benedikt XVI. auf vielen Reisen begleitet. Er ist Autor der Bestseller »Johannes Paul II.«, »Habemus Papam« und »Die Wunder der katholischen Kirche«.
Thorsten Maaßen
Das Ökumeneverständnis Joseph Ratzingers

Vandenhoeck & Ruprecht Unipress, 2011, 407 Seiten, Gebunden,
978-3-89971-798-3
54,99 EUR
Die Einheit der Kirche und ihre Zerbrechlichkeit gehören zu den Themen, um die Joseph Ratzinger, heute Papst Benedikt XVI., sich vom Beginn seiner akademischen Laufbahn an sorgt. Dieses Buch spürt historischen und systematischen Aspekten des Ökumeneverständnisses Ratzingers in seinen Schriften bis zur Papstwahl im April 2005 nach. Als dessen Mitte verweist er auf die »Hermeneutik der Einheit«, mit der sich Ratzinger jeder konfessionellen Selbstgenügsamkeit widersetzt. Der Autor zeigt Kontinuität und Entwicklungen auf, etwa in Ratzingers Beurteilung des »subsistit in« aus der Kirchenkonstitution des Zweiten Vatikanischen Konzils. Er analysiert Ratzingers Sicht auf das Problem der Ekklesialität der getrennten Kirchen: Einerseits setzt sich Ratzinger für die kirchliche Würde der Getauften außerhalb der römisch-katholischen Kirche ein. Andererseits hält er mit Bestimmtheit daran fest, dass nur in der katholischen Kirche die sichtbare Kirche Jesu Christi besteht. Im Blick auf die evangelischen Kirchen werden insbesondere Ratzingers Beiträge zur »Gemeinsamen Erklärung über die Rechtfertigungslehre« sowie zur Bedeutung der Confessio Augustana dargestellt und kommentiert. Abschließend werden Perspektiven für die weitere evangelisch-katholische Begegnung aufgezeigt.

Band 56 in der Reihe
Kirche - Konfession - Religion
Joseph Ratzinger Benedikt XVI.
Jesus von Nazareth Band 3
Prolog - Die Kindheitsgeschichten

Herder Verlag, 2012, 176 Seiten, Gebunden, Schutzumschlag,
978-3-451-34999-7

20,00 EUR
 Dass in Jesu Gott selbst zu den Menschen gekommen ist, zeigt sich schon in den Ereignissen um seine Geburt und Kindheit.
Ist die Darstellung der Evangelien verlässlich?
Davon hängt ab, ob der christliche Glaube wirklich trägt.
Joseph Ratzinger Benedikt XVI.
Jesus von Nazareth Band 2
Vom Einzug in Jerusalem bis zur Auferstehung

Herder Verlag, 2011, 350 Seiten, Gebunden, Schutzumschlag,
978-3-451-32999-9
22,00 EUR
Die Fortsetzung des Bestseller-Buchs von Papst Benedikt XVI mit seinen Betrachtungen zum Leben und Wirken Jesu.

Mit dem ersten Band seines Jesus-Buchs hat Papst Benedikt XVI. die Grundsatzfragen gestellt: Ist die Darstellung Jesu in der Bibel wahr? Ist Jesus Gottes Sohn? Ist der Glaube vernünftig?
Im lange erwarteten zweiten Band geht es nun um das Herzstück des Christentums: Warum musste Jesus sterben? Was heißt Auferstehung? Und was heißt das für uns? In beeindruckender Weise lässt der Papst Anteil nehmen an seiner ganz persönlichen "Suche nach dem Angesicht des Herrn" - nachdenklich, klug, spirituell, ungemein anregend für die eigene Auseinandersetzung mit den existentiellen Fragen des Glaubens.
zur Seite Jesus von Nazaret
Benedikt XVI., Joseph Ratzinger
Jesus von Nazareth
Von der Taufe im Jordan bis zur Verklärung


Herder Verlag, 2007, Gebunden, Schutzumschlag, 978-3-451-29861-5
24,70 EUR
Was hat das Christentum auf die Grundfragen des Menschseins heute zu sagen? Die Antwort darauf hängt unmittelbar zusammen mit der Frage: Wer ist Jesus von Nazareth? War er nur ein großer Mensch oder ist er mehr?
Sein Leben lang hat Joseph Ratzinger sich mit Jesus von Nazareth beschäftigt, ihn als Professor, als Bischof, als oberster Glaubenshüter, als Papst zu verstehen gesucht. Als Kardinal hatte er vor einigen Jahren mit dem Buch begonnen. Nach seiner Wahl zum Papst nutzte er jede freie Minute zum Weiterschreiben.
Dieses Werk zieht die Summe eines großen Theologenlebens. Es ist wohl das persönlichste Buch, das Joseph Ratzinger und das überhaupt je ein Papst geschrieben hat.
Benedikt XVI. ist überzeugt: Historisch-kritische Vernunft und Glaube sind kein Widerspruch - im Gegenteil: Es geht darum, „den Evangelien zu trauen". Wirklich und existentiell dem Zeugnis zu glauben, das die Bibel gibt: Jesus war nicht nur wahrer Mensch, sondern auch Gottes Sohn. Aus dieser Perspektive eröffnet das von der kritischen Forschung erarbeitete historische Faktenwissen ein tiefes Verständnis des Jesus von Nazareth - tiefer, als es jemals in der Geschichte vorstellbar war. Und: Es führt auch zu tiefen Einsichten.
Aus dem Vorwort des Papstes:
"... Gewiss brauche ich nicht eigens zu sagen, dass dieses Buch in keiner Weise ein lehramtlicher Akt ist, sondern einzig Ausdruck meines persönlichen Suchens 'nach dem Angesicht des Herrn' (vgl. Psalm 27,8). Es steht jedermann frei, mir zu widersprechen. Ich bitte die Leserinnen und Leser nur um jenen Vorschuss an Sympathie, ohne den es kein Verstehen gibt."
Joseph Ratzinger Benedikt XVI
Ein neues Lied für den Herrn
Christusglaube und Liturgie in der Gegenwart

Herder Verlag, 2007, 240 Seiten, Gebunden, Schutzumschlag, 978-3-451-29092-3
19,90 EUR
In der Feier des Gottesdienstes geht es um unser Verständnis Gottes und der Welt, um unser Verhältnis zu Christus, zur Kirche und zu uns selbst. Der heutige Papst legt die Grundlagen der Theologie des Gottesdienstes dar. Er erschließt die christologische Perspektive jedes Nachdenkens über die gottesdienstliche Wirklichkeit. Und er setzt sich eingehend und wegweisend mit der Praxis der Liturgie auseinander. Anregend für alle, die Liturgie tiefer verstehen und mitfeiern wollen.
Meier-Hamadi, Frank
Der Theologe Joseph Ratzinger

Herder Verlag, 2007, 240 Seiten, kartoniert, 978-3-451-02222-7
19,00 EUR
Joseph Ratzinger hat als Universitätsprofessor, als Konzilstheologe, als Bischof und als Leiter der römischen Glaubenskongregation mehr als ein halbes Jahrhundert Geschichte der katholischen Kirche miterlebt und mitgestaltet. Seine Grundüberzeugungen erwuchsen aus einer steten Reflexion auf den ursprünglichen Glauben der Kirche und stehen im Spannungsfeld von Offenbarung und Vernunft. Seine Arbeiten antworten auf drängende Fragen der Geschichte und der Gegenwart. Sie stoßen innerhalb und außerhalb der Kirche auf großes Interesse, starke Zustimmung und heftige Ablehnung. Worin besteht das unverwechselbare Profil seiner Theologie? Wo gab es Akzentverschiebungen oder gar Umbrüche? Und worin liegt das kritische Potential seiner Theologie?
Band 222 in der Reihe
Quaestiones Disputatae
Andreas Englisch
Habemus Papam
Der Wandel des Joseph Ratzinger
Goldmann Verlag, 2006, 368 Seiten, Taschenbuch, 12,5 x 18,3 cm
978-3-442-15415-9

9,95 EUR
Warum wurde ein Deutscher Papst und welche Bilanz zieht Benedikt XVI. nach einem Jahr im höchsten Amt der Kirche? Andreas Englisch hat Johannes Paul II. wie Benedikt XVI. fast zwei Jahrzehnte lang im Vatikan und auf Reisen rund um den Globus begleitet. Sein Buch zeichnet aus nächster Nähe ein lebendiges Bild beider Päpste sowie der Vorgänge im Innersten des Vatikans.

• Der SPIEGEL-Bestseller erstmals im Taschenbuch, mit exklusivem Zusatzkapitel: Die wichtigsten Ereignisse seit der Papstwahl.
Friedrich Kardinal Wetter
Benedikt XVI. Der Besuch in Bayern
Die Predigten und Reden.
(Deutschlandbesuch 2006)

Herder Verlag, 2006, 160 Seiten, Gebunden, Schutzumschlag, 978-3-451-29596-6
12,90 EUR
Die Dokumentation der Predigten und Ansprachen, Grußworte und Gebete, die Benedikt XVI. in Bayern gehalten hat, darunter auch die Regensburger Vorlesung über Glauben und Vernunft. Zusätzlich enthält der Band das große Interview des Papstes vor dem Deutschlandbesuch, wichtige Reden von Horst Köhler, Edmund Stoiber, Friedrich Kardinal Wetter und Johannes Friedrich sowie den Rückblick des Papstes auf seine Reise. Mit einer Übersicht über das Reiseprogramm und einem Register.
siehe auch Glaube und Vernunft sowie Wo war Gott
Joseph Ratzinger Benedikt XVI
Wo war Gott?
Die Rede in Ausschwitz

Herder Verlag, 2006, 64 Seiten, Gebunden, Schutzumschlag, 978-3-451-29368-9
9,90 EUR
Das ehemalige Konzentrationslager Auschwitz war einer der ersten Orte, die der neue Papst besuchte. Ihm stellte er sich - als Deutscher und als Christ. An diesem Ort unfassbaren Grauens hielt Benedikt eine existentielle theologische Ansprache. Wo war Gott? Wie konnte er das zulassen? Und wo war der Mensch? Dass ein Papst solche Fragen stellt, dass er sie an Gott stellt, ist neu in der Theologie. Und dennoch bleibt für ihn der rätselhafte Gott die einzige Hoffnung für die Menschen. Die Beiträge von Elie Wiesel und Wladyslaw Bartoszewski reflektieren die Erfahrung von Auschwitz. Johann Baptist Metz gibt Hinweise auf den theologischen Hintergrund der Rede des Papstes.
Weigel, George
Das Projekt Benedikt

Pattloch Verlag, 2006, 336 Seiten,
19,90 EUR
Der neue Papst und die gobale Perspektive der katholischen Kirche
George Weigel, die führende katholische Stimme Amerikas, legt mit "Das Projekt Benedikt" die Weltbilanz einer Wendezeit vor. Weigel, der berühmt wurde durch sein bedeutendes Standardwerk über Johannes Paul 11, war und ist einer der wichtigsten Laienberater von beiden Päpsten.
Benedikt XVI.
Wer hilft uns leben?
Von Gott und Mensch
Herder Verlag, Juni 2005, 192 Seiten, Paperback, 3-451-05680-1,
8,00 EUR
Wer ist Papst Benedikt XVI.? Wovon ist er zutiefst überzeugt? Worum geht es ihm? Die Texte dieses Bandes zeigen: Immer wieder ringt er mit der Frage „Was hilft uns leben?" Immer neu sucht er Antworten auf die Grundfrage. Wie können wir Mensch sein? Er zeigt, wo die Antwort zu finden ist - in der Besinnung auf Gott und unsere Situation als Mensch.
Joseph Ratzinger,  Benedikt XVI
Credo für heute
Von Glaube, Hoffnung, Liebe
Herder Verlag, 2006,
3-451-05683-6,
978-3-451-05683-3
9,90 EUR
Was glauben Christen? Was gibt unserem Leben Sinn? Die christliche Antwort auf diese Fragen findet sich im Credo, im Glaubensbekenntnis. Doch was besagen die Artikel dieses Bekenntnisses eigentlich? Benedikt XVI. erschließt sie neu. Ein Blick auf das persönliche Credo Benedikts XVI., aber auch auf die Grundgehalte des Christentums: Glaube, Hoffnung, Liebe
Ratzinger, Joseph Kardinal
Werte in Zeiten des Umbruchs
Die Herausforderungen der Zukunft bestehen
Herder Verlag, 2005, 160 Seiten, Hardcover,
3-451-28870-2,
16,90 EUR
Was ist die Zukunft der Humanität in einer von wirtschaftlichen und politischen Machtinteressen bestimmten Welt? Wie hängen Politik und Moral zusammen? Welche Werte gelten noch in Zeiten radikalen Umbruchs? Der neue Papst zum Verhältnis zwischen Glauben und Vernunft, zur Zukunft unserer Gesellschaften und zur immer lauter werdenden Frage nach der Seele" Europas. Kritische Anfragen an die Zeit, verbunden mit grundlegenden Antworten. „Das intellektuelle Profil des neuen Papstes" (ORF).

zur Seite
Werte / Ethik
Ratzinger, Joseph Benedikt XVI
Glaube - Wahrheit - Toleranz
Das Christentum und die Weltreligionen
Herder Verlag, 224 Seiten, Gebunden, Schutzumschlag,
3-451-28110-4
978-3-451-28110-5
 16,90 EUR
Ist Angesichts der vielfältigen Begegnungen der Religionen der Anspruch, Christus sei der Erlöser aller Menschen, noch vertretbar? Kardinal Ratzinger fragt dagegen mit den Worten Martin Bubers "Wenn es aber wahr ist?" und zeigt in gewohnter intellektueller Brillanz, warum Begegnung und Dialog unausweichlich mit der Frage nach der Wahrheit konfrontieren. Ein Appell zum reflektierten Miteinander der Religionen, ohne das eigene Selbstverständnis aufzu
Benedikt XVI.
Wer glaubt, ist nie allein
Worte der Ermutigung
Herder Verlag, Juli 2005, 128 Seiten, Leseband, Gebunden, 3-451-28871-0
978-3-451-28871-5
 9,90 EUR
Joseph Ratzinger ist nicht nur ein brillanter Theologe, sondern auch ein zutiefst geistlicher Mensch. Vor allem in Predigten und Meditationen finden sich immer wieder Worte, die Glaubenserfahrungen auf den Punkt bringen und die das Herz berühren. Davon zeugen die kurzen spirituellen Texte dieses Bändchens.
Benedikt XVI., Joseph Ratzinger
Gottes Glanz in unserer Zeit
Meditationen zum Kirchenjahr
Herder Verlag, 2005, 200 Seiten, Paperback
978-3-451-06494-4
17,90 EUR
Glaubenserfahrung, an denen im Kleinen Großes erfahrbar wird. »Die christlichen Feste sind mehr als Freizeit und darum so unentbehrlich: In ihnen begegnen wir ? dem Ganz-Anderen, den Wurzeln unserer Geschichte, den Urerfahrungen der Menschheit und durch sie hindurch der ewigen Liebe, die das wahre Fest des Menschen ist.« J. Ratzinger / Benedikt XVI.
Joseph Ratzinger Benedikt XVI.
Der Segen der Weihnacht
Meditationen
Herder Verlag, 2005, 128 Seiten, Gebunden, Leseband, 978-3-451-28872-2
12,90 EUR
Dieser Band bietet 7 Meditationen für Advent und Weihnachten. Joseph Ratzinger vermittelt einen sehr konkreten geistlichen Zugang zum Geschehen der Geburt Jesu. Die Krippe ist das Symbol für die Weisheit des Herzens, das Kind in der Krippe ist ? Gott zum Anfassen und zum Du sagen". Das Geheimnis der Heiligen Nacht ist die Liebe, von der her alles seinen Ursprung nimmt. Die Neuausgabe von ?Licht, das uns leuchtet"" und ?Lob der Weihnacht"" in einem Band.
Benedikt XVI., Joseph Ratzinger
Zur Gemeinschaft gerufen
Kirche heute verstehen
Herder Verlag, 2005, 160 Seiten, Gebunden,
3-451-28828-1,

978-3-451-28828-9
9,90 EUR
Ratzingers grundlegende Gedanken über die Kirche - das ekklesiologische Programm des großen Theologen. Eine biblische Kirchenkunde, wie sie heute notwendig ist: von geistlicher Tiefe, glänzend geschrieben, informierend und orientierend.
Ratzinger, Joseph Kardinal
Der Geist der Liturgie
Eine Einführung
Herder Verlag, 2007, 208 Seiten, Gebunden, Schutzumschlag,
978-3-451-29063-3,
12,90 EUR
Das erfolgreiche Sachbuch über Inhalt und Gestalt der Liturgie, ein Grundlagenwerk aus der Feder eines Theologen von Weltrang, jetzt in preisgünstiger Sonderausgabe
     
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 30.11.2014, DH