Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Übersichtsseite Theologiestudium
Übersichtsseite Theologische Standardwerke
 
allgemeine Buchempfehlungen zum Studium der Theologie
   Altes Testament
   Neues Testament
  Kirchengeschichte
   Systematische Theologie
   Praktische Theologie
   
  weitere Fächer
   Orientierungshilfen
Reihenübersicht Wissenschaftliche Auslegungen
Religion in Geschichte und Gegenwart (RGG), Mohr Siebeck
Theologische Realenzyklopädie (TRE), de Gruyter
 
Bibelausgaben
Sprachen
Lehrbuchreihen der Verlage
Computerbibeln
 
Geographie
Beruf - Pfarrer sein
Religionspädagogik
 
Studium Katholische Theologie
 
 
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise
Lehr- und Studienbücher zur Theologie, LIT Verlag
978-3-643-12530-9 Richard Puza
Katholisches Kirchenrecht

LIT Verlag, 3. Auflage 2019, 380 Seiten, kartoniert,
978-3-643-12530-9
59,90 EUR Warenkorb
Lehr- und Studienbücher zur Theologie Band 9
Grundfragen einer Philosophie und Theologie des Kirchenrechtes: Recht, Kirche und Recht, Menschenrechte, richtiges Recht, Kirche und Staat, Ökumene und Interreligiöser Rechtsvergleich. Einführung in das kirchliche Rechtsdenken: das diakonische Recht (salus animarum suprema lex), die Weiterentwicklung durch Gesetzgebung, Rechtsanwendung und Rechtsprechung, Ausführlich wird das aktuelle Eherecht behandelt.

Adressaten sind Studenten der Theologie und der Rechte und alle, die sich mit diesem außerordentlichen Recht beschäftigen.
978-3-643-11518-8 Hartmut Rosenau
Vom Warten - Grundriss einer sapientialen Dogmatik

LIT Verlag, 2012, 232 Seiten, kartoniert,
978-3-643-11518-8
19,90 EUR Warenkorb
Lehr- und Studienbücher zur Theologie Band 8
Neue Zugänge zur Gotteslehre, Christologie und Eschatologie
Dieses Lehr- und Studienbuch führt in die heutigen Aufgaben und Probleme der Systematischen Theologie ein und erörtert klassische Themen sowohl der natürlichen Theologie (Gottesbeweise, Anthropologie, Schöpfungslehre) als auch der Offenbarungstheologie (Christologie, Schriftprinzip, Theologie der Religionen). Die hier aufgezeigten Aporien leiten zu einem eigenständigen Entwurf einer sapientialen (weisheitlichen) Dogmatik über, die an den Beispielen der Gotteslehre, der Christologie und der Eschatologie neue Wege zwischen aufgeklärter Skepsis und orientierender Verbindlichkeit eröffnet.
978-3-643-11435-8 Johannes Först
Einführung in die Theologie der Pastoral

LIT Verlag, 2012, 344 Seiten, kartoniert,
978-3-643-11435-8
29,80 EUR Warenkorb
Lehr- und Studienbücher zur Theologie Band 7
Ein Lehrbuch für Studierende, Lehrer und kirchliche Mitarbeiter
Die Kirche steht in zahlreichen sozialen und kulturellen Wechselbeziehungen. Mit ihrer Mitwelt interagiert sie nicht erst, wenn sie sich aktiv mit ihr auseinandersetzt, sondern auch, wenn sie dies unterlässt. Sie kann nicht nicht handeln. Die Pastoraltheologie, welche sich seit ihrer Neugründung im 18. Jahrhundert mit der Handlungsseite der Kirche wissenschaftlich beschäftigt, steht deshalb vor einem breiten, sich ständig wandelnden Themenspektrum.
Diese Einführung in die Theologie der Pastoral zeigt zentrale Fragestellungen und Themen des Faches auf und verdeutlicht, dass mit der Handlungsseite das 'Ganze' von Theologie und Kirche zur Debatte steht. Dieser Band will Theologiestudierenden, kirchlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sowie Religionslehrern und Religionslehrerinnen eine grundlegende Orientierung im Fach geben.

Johannes Först, PD Dr. theol., akad. Oberrat an der Professur für Pastoraltheologie der Universität Regensburg, Privatdozent für Pastoraltheologie und Kerygmatik an der Universität Bamberg.
Heinz-Günther Schöttler, Prof. Dr. theol., Professor für Pastoraltheologie an der Fakultät für Katholische Theologie der Universität Regensburg.
978-3-643-11339-9 Georg Essen
Geschichtstheologie und Eschatologie in der Moderne

LIT Verlag, 2016, 92 Seiten, kartoniert,
978-3-643-11339-9
19,90 EUR Warenkorb
Lehr- und Studienbücher zur Theologie Band 6
Eine Grundlegung
Das vorliegende Buch rekonstruiert die Problemgeschichte der Eschatologie und bezieht dabei konsequent sowohl evangelisch- wie katholisch-theologische Traditionslinien mit ein. Dabei zeigt sich, wie aus der traditionellen "Lehre von den letzten Dingen" im Verlaufe der letzten 150 Jahre ein Schlüsseltraktat der gesamten Theologie wurde. Ihr markantes Profil gewinnt diese Studie dadurch, dass es die besondere Nähe der Eschatologie zur Geschichtstheologie aufzeigt.

Georg Essen ist Professor für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum.
978-3-643-11199-9 Karl Christian Felmy
Einführung in die orthodoxe Theologie der Gegenwart

LIT Verlag, 2011, 336 Seiten, 552 g, kartoniert,
978-3-643-11199-9
39,90 EUR Warenkorb
Lehr- und Studienbücher zur Theologie Band 5
In der rumänischen Fassung dieses in sechs Sprachen übersetzten Buches lautet der Titel: »Dogmatik der kirchlichen Erfahrung«. So werden zwei Eigenarten der Darstellung hervorgehoben: Daß es sich insbesondere um eine dogmatische Theologie handelt und daß das Prinzip kirchlicher Erfahrung eine besondere Rolle spielt. Darum werden dem orthodoxen Gottesdienst mit seinen Gebeten, der orthodoxen kirchlichen Hymnik und der für den Gottesdienst bestimmten Ikone besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Theologische Gegenstände und Fragenkomplexe werden vornehmlich von dem her, was erfahrbar ist, erläutert, wie es für die orthodoxe Theologie der Gegenwart kennzeichnend ist.

Das Buch hat gegenüber vergleichbaren Darstellungen den Vorzug, Außen- und Innenperspektive in glücklicher Weise zu vereinen.
978-3-643-10050-4 Ernst Leuninger
Einführung in die Katholische Soziallehre

LIT Verlag, 2009, 488 Seiten, kartoniert,
978-3-643-10050-4
39,90 EUR Warenkorb
Lehr- und Studienbücher zur Theologie Band 4
Ein Arbeitsbuch für das Gruppen- und Selbststudium
In der Katholischen Soziallehre legt die Kirche kein eigenes System vor, sondern erlaubt im Licht ihrer Grundideen zu erkennen, inwieweit die bestehenden Systeme den Forderungen der Menschenwürde entsprechen.
Damit macht sie Menschen fähig, in die gesellschaftliche Diskussion über den besseren Weg im Sinne von Gerechtigkeit und Menschenwürde einzutreten. Es ist ein altes Anliegen der Katholischen Soziallehre einzuwirken auf die Änderung der Einstellungen aber auch auf die Änderung von Strukturen.
Das Arbeitsbuch will in diese Soziallehre einführen in vier Lerneinheiten: Die Hoffnung auf Gerechtigkeit, Geschichte der Katholischen Soziallehre, Ansätze der Soziallehre und Wege zur Praxis heute.

Ernst Leuninger, geboren 1933, Studium der Theologie und Priester, 27 Jahre im Bischöflichen Ordinariat Limburg tätig, promoviert in Pastoraltheologie und habilitiert in Katholischer Soziallehre, Prof. em in diesen beiden Fächern der Philosophisch-Theologischen Hochschule der Pallottiner in Vallendar.
978-3-8258-0883-9 Wolfgang Marhold
Evangelische Theologie studieren
Eine Einführung
LIT Verlag, 2007, 264 Seiten, kartoniert,
978-3-8258-0883-9
Lehr- und Studienbücher zur Theologie Band 3
Als zukünftige Theologiestudierende oder Studienanfänger halten Sie eine Einführung in der Hand, die Ihnen den Start in den neuen Lebensabschnitt deutlich erleichtern wird. Knappe, gut verständliche Aufsätze führen in die Disziplinen und Fragestellungen der theologischen Wissenschaft ein. Darüber hinaus erhalten Sie konkrete Studienhilfen, die Ihnen die Organisation Ihres Studiums erleichtern und über die Hürden der ersten Hausarbeit hinweghelfen. Die intensive Beschäftigung mit dem theologischen Denken eröffnet Möglichkeiten zu interdisziplinär ausgerichteter wissenschaftlicher Arbeit und kann Berufsfelder erschließen, die nicht unbedingt auf den ersten Blick mit Evangelischer Theologie in Verbindung gebracht werden.

Wolfgang Marhold war Akademischer Oberrat am Institut für Ethik und angrenzende Sozialwissenschaften der Universität Münster.
Bernd Schröder ist Prof. für Religionspädagogik an der Universität des Saarlands in Saarbrücken.
978-3-8258-0034-5 Christian Danz
Gott und das Absolute

LIT Verlag, 2007, 192 Seiten, kartoniert,
978-3-8258-0034-5
 Lehr- und Studienbücher zur Theologie Band 2
Studien zur philosophischen Theologie im Deutschen Idealismus
Immanuel Kants kritische Destruktion des Gottesgedankens der überlieferten Metaphysik markiert wohl den wichtigsten Einschnitt in der Debatte um eine philosophische Theologie. Die begriffliche Entfaltung des Gottesgedankens steht seit Kant unter der Bedingung der kritischen Reflexion der Grenzen des Wissens. Die in dem Band versammelten Studien gehen den unterschiedlichen Konzeptionen einer philosophischen Theologie bei Kant, Fichte, Hegel, Schelling, Kierkegaard und Adorno nach.
978-3-8258-7058-4 Christian Danz
Einführung in die Theologie der Religionen

LIT Verlag, 2019, 380 Seiten, kartoniert,
3-8258-7058-8
978-3-8258-7058-4
Lehr- und Studienbücher zur Theologie Band 1
Innerhalb der an den Universitäten betriebenen Theologie hat sich für die Reflexion der Geltungsansprüche unterschiedlicher Religionen der Titel `Theologie der Religionen' etabliert. Der Aufschwung, den dieses Themenfeld in den letzten Jahren genommen hat, läßt sich daran ermessen, daß die einschlägige Literatur inzwischen unüberschaubar geworden ist. Der vorliegende Band möchte eine differenzierte, problemorientierte Einführung in die Themen und Problemstellungen einer Theologie der Religionen geben. Das Buch diskutiert zentrale Themen und Lösungsmodelle der bisherigen Forschung, zeigt Probleme in den Konzeptionen sowie weiterführende Lösungsmöglichkeiten auf.

Christian Danz, Dr. theol., ist Professor für Systematische Theologie an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien.
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 27.04.2019, DH