Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Impressum
Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Datenschutzhinweise
Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Buchhandlung.Heesen@t-online.de
Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten. Hinweise zum Datenschutz und Cookies

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Bibelkommentare / Auslegungen
Übersichtsseite Bibel / Glaube
Gottesdienste
aktuelle Predigthilfen
Kommentare Bibelstellen AT
Kommentare Bibelstellen Apokryphen
Kommentare Bibelstellen NT
 
Paulusbriefe
1. Korintherbrief
1. Korinther 1, 1-17
1. Korinther 1, 18-25
1. Korinther 1, 26-31
1. Korinther 2, 1-10
1. Korinther 2, 12-16
1. Korinther 3, 1-9
1. Korinther 3, 9-15
1. Korinther 3, 21b-23
1. Kor. 4, 1-5, Kein Recht zum Richten
1. Kor 4, 6-10
1. Korinther 6 - 7, christliche Ehe
1. Korinther 6, 9-14.18-20
1. Korinther 7, 12-16
1. Korinther 7, 23-31
1. Korinther 8
1. Korinther 9,16-23
1. Korinther 9, 24-27
1. Korinther 10, 1-13
1. Korinther 10, 16-17
1. Korinther 11
1. Korinther 12, 4-11
1. Korinther 12,12-14.26-27
1. Korinther 12, 27-31
1. Kor. 13, 1-13, Liebe als höchste Geistesgabe
1. Korinther 14, 1-3.20-25
1. Korinther 15, 1-11
1. Korinther 15, 12-20(21-28)
1. Korinther 15, 19-28
1. Korinther 15, 35-38.42-44a
1. Korinther 15, 50-58
1. Kor. 16, 13-24, Ermahnungen und Grüße
2. Korintherbrief
Literatur zu Paulus
 
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise


 

1. Korinther 7, 12-16
978-3-17-030398-0 Dr. des. Aliyah El Mansy
Exogame Ehen
Die traditionsgeschichtlichen Kontexte von 1 Kor 7,12-16
Kohlhammer Verlag, 2016, 300 Seiten, kartoniert, 24 x 16 x 2,3 cm
978-3-17-030398-0
99,00 EUR
Beiträge zur Wissenschaft vom Alten und Neuen Testament Band 206

Paulus rät in 1 Kor 7,12-16 Gemeindegliedern, sich nicht von ihren nicht-christusgläubigen EhepartnerInnen zu trennen. Wie fügt sich dieser Rat des Apostels in seine gerade in sexualethischen Fragen auf Abgrenzung zur Umwelt zielende Strategie (1 Kor 5 und 6)? El Mansy untersucht den Diskursraum zum Thema Exogamie, in dem sich Paulus und seine Adressatengemeinde bewegen: Sie analysiert hierzu drei traditionsgeschichtlich relevante jüdische Positionen (Esra/Nehemia, Rut und Jubiläenbuch) sowie griechisch-römische Quellen, die Aufschluss über die religiöse und kulturell-soziale Bewertung von ethnisch verschiedenen Ehen geben. Schließlich stellt sie die von Paulus im 1 Kor vertretene Argumentation in den Kontext des hellenistischen Judentums (Philo von Alexandrien) und einer weiteren christlichen Position (1 Petr).

Dr. des. Aliyah El Mansy ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Philipps-Universität Marburg.
978-3-7887-3527-2 Tanja Forderer
Was Gott zusammengefügt hat...?

Vandenheock & Ruprecht, NTH, 2021, 439 Seiten, gebunden, 14,5 x 22 cm
978-3-7887-3527-2
120,00 EUR Warenkorb
Wissenschaftliche Monographien zum Alten und Neuen Testament Band 164
Eine argumentationsanalytische Untersuchung von Ehe-Scheidung im Neuen Testament am Beispiel von Mk 10,1–12 und 1Kor 7,10–16
(K)Ein Scheidungsverbot im Neuen Testament? – Zu Ehe-Scheidungsargumentationen im Neuen TestamentWofür argumentieren neutestamentliche Texte, wenn sie von Ehescheidung sprechen? Welche Vorstellungen von Ehe setzen sie voraus und welche Argumente führen sie an? Die vorliegende Arbeit geht diesen Fragen beispielhaft anhand von Mk 10,1-12 und 1Kor 7,10-16 nach. Mit Hilfe des argumentationsanalytischen Ansatzes von F. van Eemeren und R. Grootendorst werden die Scheidungsargumentationen analysiert und die den Texten übergeordneten Argumentationsfiguren herausgearbeitet. Für die argumentative Entwicklung der Scheidungspositionen in Mk 10,1-12 und 1Kor 7,10-16 erweist sich insbesondere ihr literarischer Kontext – die markinischen Streitgespräche und 1 Kor 5-7 – als relevant. Hinzu kommt die Bedeutung der antiken Debatten über Ehe und Scheidung, an denen die frühchristlichen Texte partizipieren, aber auch eigene Akzente setzen. Das gilt insbesondere für die Rezeption von Gen 2,24. Ein Ausblick, der sich mit der inner-neutestamentlichen Rezeption von Ehekonzepten und mit der Bezugnahme auf Gen 2,24 in Eph 5,21-33 befasst, schließt die Untersuchung ab.
Inhaltsverzeichnis

Blick ins Buch
1, Kor 7,14 Josef Blinzler Aus der Welt und Umwelt des Neuen Testaments. Gesammelte Aufsätze 1, Stuttgarter Biblische Beiträge
     
 

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 15.07.2022, DH