Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Bibelkommentare / Auslegungen
Übersichtsseite Bibel / Glaube
Gottesdienste
aktuelle Predigthilfen
Kommentare Bibelstellen AT
Kommentare Bibelstellen Apokryphen
Kommentare Bibelstellen NT
 
Paulusbriefe
1. Korintherbrief
2. Korintherbrief
2. Korinther 1, 3-7
2. Korinther 1, 18-22
2. Korinther 3, 3-9
2. Korinther 3, 10-18
2. Korinther 4, 3-6
2. Korinther 4, 7-10
2. Korinther 4, 16-18
2. Korinther 5, 1-10
2. Korinther 5, 14-21
2. Korinther 6, 1-10
2. Korinther 7,10
2. Korinther 8, 9
2. Korinther 9, 6-15
2. Korinther 11,18 - 12,10
2. Korinther 13,11 (12) 13
Literatur zu Paulus
 
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
 


 

2. Korintherbrief 9, 6-15

  Predigt ausgearbeitet von: enthalten in:
  Hans Martin Müller Calwer Predigthilfen 1997/98 Band 2 - Seite 226
  Peter Oldenbruch Er ist unser Friede 2010, 2. Reihe, 2. Band - Seite 128
  Christian Frühwald Er ist unser Friede 2016 2. Reihe, Band 2,  978-3-374-04274-6
  Adolf Martin Ritter Freude teilen - Seite 189
  Christiane Berthold-Scholz Gedanken und Gebete zu den biblischen Texten im Kirchenjahr, Dienst am Wort 159, 978-3-525-63059-4
  Annette Bruse / Sybille Gottwick Gottesdienstpraxis 2009 / 10 Band 4 - Seite 63
  Martin Franke Gottesdienstpraxis 2015/2016, II. Reihe, 4. Band, 978-3-579-07517-4
2.  Kor 9, 6-11 Peter Remy Gottesdienstpraxis Serie B 2006, Erntedank, Reformation - Seite 52
  Gottfried Voigt Homiletische Auslegung der Predigttexte 2,  Das heilige Volk - Seite 424
  Michael Wohlgemuth Die Lesepredigt 2009/2010 2. Reihe - Seite 441
  Christian Leu Die Lesepredigt 2015/2016 2. Reihe, 978-3-579-06090-3
  Ludwig Burgdörfer Lesepredigten 2003 / 04 2. Reihe - Seite 237
  Cornelia Zeissig Im Namen Gottes. Kanzelreden 2. Reihe - Seite 378
  Gertrud Knauss Pastoralblätter 1998, 2. Reihe - Seite 552
  Karin Lipps Pastoralblätter 2010, Heft 10 - Seite 703
  Thomas Ring Pastoralblätter 2016, Heft 10
  Beate Stierle / Sybille Fritsch-Oppermann Predigtstudien 2003 / 2004 2. Reihe, 2. Halbband - Seite 176
  Tom Kleffmann / Helmut Umbach Predigtstudien 2009 / 2010 2. Reihe, 2. Halbband - Seite 156
  Lars Charbonnier / Heike Merzyn Predigtstudien 2015/2016, 2. Reihe, 2. Halbband, 978-3-451-61390-6
  Joachim Teetz Werkstatt für Liturgie und Predigt 2010 / 8 
  Hartmut Kutsche Werkstatt für Liturgie und Predigt 2016 - 8
  Holger Treutmann Zeitschrift für Gottesdienst und Predigt 2010/3- Seite 49
  Jürgen Wandel zeitzeichen Heft 9/ 2010  - Seite 45
  Jürgen Wandel zeitzeichen Heft 9/ 2016
  Werner Schmückle Zuversicht und Stärke 2009/10, 2. Reihe Heft 6 - Seite 18
  Ulrich Hirsch Zuversicht und Stärke 2016, Heft 6
     
978-3-429-03526-6 Stephan Münch
Das Geschenk der Einfachheit
2 Korinther 8,1-15 und 9,6-15 als Hinführung zu dieser Gabe
Echter Verlag, 2012, 250 Seiten, Broschur,
978-3-429-03526-6
30,00 EUR
In den Kapiteln 8 und 9 des 2. Korintherbriefes befasst sich Paulus ausführlich mit der Kollekte, die er für die Armen der Jerusalemer Gemeinde durchführte. Pauls versucht die Korinther zu ermuntern, die ins Stocken geratene Kollekte zu Ende zu führen.
Im ersten Kapitel liegt der Schwerpunkt auf detailliert philologischen Untersuchungen: auf der historischen Wortsemantik und der syntaktischen Analyse.
Kapitel 2 und 3 bietet die ausführliche exegetische Untersuchung und Auslegung von 2 Kor 8,1-15 und 9,6-15. Die Verse 8,16-24 und 9,1-5 werden nur in einem Überblick dargeboten.
Bei der Auslegung liegt der Schwerpunkt auf der geistlichen Dimension des Gebens. Es wird aufgezeigt, dass es die Absicht des Paulus ist, die Korinther in mehreren Schritt zur Gabe der Einfachheit zu führen, d.h. ihre Gabe von Herzen und mit Freude zu geben.
Stephan Münch, geboren 1950. Studium der Theologie in Trier, Innsbruck und Frankfurt, Sankt Georgen. Promotion an der Theologischen Fakultät Frankfurt, Sankt Georgen mit vorliegender Arbeit (2009). Priester des Bistums Trier. Klinikseelsorger im Saarland.

Forschung zur Bibel Band 126

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 01.09.2016, DH