Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Übersichtsseite Gemeindepraxis
Übersichtsseite Diakonie
allgemeine Titel zur Gemeindepraxis
Gottesdienste
Zeitschriften
Handbuch Gemeinde und Presbyterium, medienverband
Edition Wege zum Menschen
Reihe Gemeindearbeit praktisch, Agentur / V&R
Reihe Gemeindepraxis, Evangelisches Verlagshaus
Reihe Materialien zur Gemeindearbeit, Junge Gemeinde
Reihe BEG Praxis, Aussaat Verlag
Reihe Beiträge zu Evangelisation und Gemeindeentwicklung
gemeinde leben, Herder Verlag
Forum Pastoral, Theologischer Verlag Zürich
Kirche im Aufbruch
Kirchenrecht
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise

Angewandte Pastoralforschung

Die Reihe bietet wissenschaftliche Beiträge im Schnittpunkt von praktisch-theologischer Reflexion und präzise umrissenen Entscheidungsfeldern gegenwärtiger Pastoralplanung. Solche Felder sind etwa: Innovationssicherung, Personalentwicklung, Raumordnung oder Immobilienmanagement.
Alle Beiträge sind durch einen wechselseitigen Lernprozess beider Wissenspole inspiriert: Die Grundlagenforschung empfängt ihre thematische und theoretische Herausforderung aus der Konfrontation mit realem Entscheidungsbedarf in Diözesen, Orden, Verbänden oder anderen Organisationen. Letztere empfangen eine praktisch-theologisch gut begründete und pastoral präzise Erweiterung ihrer Planungshorizonte.
Die Herausgeber der Reihe bilden die angestrebte Doppelpoligkeit ab:
Prof. Dr. Matthias Sellmann ist Lehrstuhlinhaber für Pastoraltheologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum und Gründungsdirektor des ‚Zentrum für angewandte Pastoralforschung‘ (www.zap-bochum.de).
Dr. Martin Pott ist Referent für Pastoralentwicklung sowie Geschäftsführer des synodalen Prozesses im Bistum Aachen und Dozent für Pastoraltheologie am Interdiözesanen Seminar in Lantershofen.
978-3-429-05473-1 Judith Klaiber
Werte:Bildung in Führung
Zur Rolle von Werten bei Führungskräften und dem Design einer werte:bildenden Führungspastoral
Echter Verlag, 2020, 310 Seiten, Broschur, 15,3 x 23,3 cm
978-3-429-05473-1
42,00 EUR Warenkorb
Angewandte Pastoralforschung Band 8

„Führen“ und „Geführt werden“ sind existentielle und essentielle Erfahrungen: Die biographisch-wechselseitige Wirkmächtigkeit als Träger, Vermittler und Trigger von Werte:Bildung wird in der Studie mit Führungskräften aus dem österreichischen Top-Management manifest.
In digitalisierten Zeiten und agilen Organisationsformen wird ein „Mehr“ an Werten bzw. ein „Weniger“ an Führung gefordert – doch Führung bleibt immer kontingent und gefährlich, einsam und abenteuerlich, schillernd und anspruchsvoll. Zum Aushalten-Können dieser Spannungsverhältnisse hilft nicht unbedingt die Dekonstruktion von Führungsmythen oder das Kennenlernen neuer Theoriemodelle, sondern vielmehr die Klarheit der eigenen Werte-Landschaft, das Formen des eigenen Führungsstils und ein wohlwollendes personales Korrektiv und Regulativ.
978-3-429-05402-1 Marius Stelzer
Diversity-Management als Dimension kirchlicher Personalentwicklung
Evaluation der Seelsorge-Ausbildung am Beispiel des Bistums Münster
Echter Verlag, 2019, 278 Seiten, Broschur, 15,3 x 23,3 cm
978-3-429-05402-1
30,00 EUR Warenkorb
Angewandte Pastoralforschung Band 7

Eine der herausragenden Umbrüche aktueller Kirchenentwicklung liegt im Bereich der Professionen. Wie in wenigen anderen gesellschaftlichen Bereichen ändern sich hier die Berufsrollen, wachsen neue Kompetenzerfordernisse heran und zeigt sich die Notwendigkeit des organisationalen Lernens. Denn wenn man sicher sagen kann, dass der Erfolg oder Misserfolg kirchlicher Präsenz an ihrem personalen Angebot liegt – Glaube entsteht und lebt in personalen Beziehungen –, so trifft dies in doppelter Weise für das hauptamtliche Personal zu. Zudem gilt dies in besonderer Weise in der gegenwärtigen Situation der Kirche in Deutschland.
Der vorliegende Band umfasst insgesamt acht Forschungsberichte, in denen die personalentwicklerischen und kirchenkulturellen Dimensionen seelsorglich-kirchlicher Ausbildungsgänge im Allgemeinen und Drop-out-Effekte im Besonderen in den Blick genommen und untersucht werden.
    Angewandte Pastoralforschung Band 6
978-3-429-04364-3 Florian Sobetzko
Kirche neu gründen
Kairologische Pastoralentwicklung zwischen Krise und Gelegenheit
Echter Verlag, 2020, 660 Seiten, Broschur, 15,3 x 23,3 cm
978-3-429-04364-3
62,00 EUR Warenkorb
Angewandte Pastoralforschung Band 5
Auch wenn Kirche nicht wie eine Firma oder ein Verein im Ganzen neu gegründet werden kann, so ist doch unverkennbar, dass die Kompetenz zu pastoralen Neugründungen und Innovationsvorhaben zum notwendigen Rüstzeug einer zukunftsfähigen Kirche gehört. Kirche lebt hierzulande in Gründerzeiten. Die Studie begeht daher erstmals das interdisziplinäre Querschnittsfeld von ökonomischer Entrepreneurship-Forschung und einer Theologie des Gründens. Abduktiv wird die Konzilsmetapher der „Zeichen der Zeit“ als kairologisch-unternehmerische Gelegenheit interpretiert. Hieraus erwachsen ungewohnt präzise Hypothesen zu einer ko-kreativen Pastoraltheologie der Innovation. Diese belässt es nicht bei kriteriologischen Vermutungen, sondern gipfelt in klaren Hinweisen, wie „Gründerkompetenz“ entlang der gesamten Personalwertschöpfungskette modelliert und vermittelt werden kann.
Das Grundlagenwerk zum 2017 erschienenen Gründer*innenhandbuch für pastorale Start-Ups und Innovationsprojekte.
978-3-429-04336-0 Miriam Zimmer
Netzwerke in pastoralen Räumen
Wissenschaftliche Analysen — Fallstudien — Praktische Relevanz
Echter Verlag, 2017, 248 Seiten, Broschur, 15,3 x 23,3 cm
978-3-429-04336-0
30,00 EUR Warenkorb
Angewandte Pastoralforschung Band 4
Wie gestalten kirchliche AkteurInnen ihre Beziehungen in pastoralen Räumen? Welche Strukturen entstehen, und wie lassen sich diese zielorientiert modellieren? PlanerInnen und SeelsorgerInnen stehen vor der Frage, wie pastorale Nähe in vergrößerten pastoralen Räumen sichergestellt werden kann.
Dieser Band präsentiert Ergebnisse des Forschungsprojektes „Denken in Netzwerkdynamiken“ des Zentrums für angewandte Pastoralforschung (ZAP) in Kooperation mit dem Erzbistum Paderborn. Die Idee: Pastorale Räume können als Netzwerke konzipiert und modelliert werden.
Als eines der ersten Bücher zum Thema geht es über einen metaphorischen Gebrauch des Netzwerkbegriffes hinaus: Es stellt ein konkretes Konzept sozialer Netzwerke für soziologische und pastoraltheologische Forschung und Praxis vor. Eine empirische Fallstudie analysiert reale Netzwerkstrukturen und -prozesse. Für kirchliche Netzwerkarbeit werden durch Moderations-, Rollen- und Kompetenzförderungsmodelle praktische Ansätze entwickelt.
978-3-429-03980-6 Thomas Wienhardt
Qualität in Pfarreien
Kriterien für eine wirkungsvolle Pastoral
Echter Verlag, 2017, 688 Seiten, Broschur, 15,3 x 23,3 cm
978-3-429-03980-6
69,00 EUR Warenkorb
Angewandte Pastoralforschung Band 3
Kirche hat einen Auftrag. Sie soll das Licht Christi in der Welt wahrnehmbar machen (LG 1). Woran machen wir aber fest, dass die Pfarreien diesen Auftrag erfüllen? Wie muss die Pastoral in den Pfarreien gestaltet werden, um der gewünschten Wirkung möglichst nahezukommen?
Pfarreien unterscheiden sich in Vorgehensweise und Wirkung. Der Autor erarbeitet Qualitätskriterien für Pfarreien, um pastorales Handeln zukunftsfähig zu gestalten. Er bietet ein Qualitätsmodell für die Pastoral an und zeigt auf, welches Gewicht die einzelnen Handlungsansätze entfalten. Die Mitarbeitenden vor Ort können sich daran gerade bei Veränderungsprozessen und in Zeiten gesellschaftlichen Wandels orientieren. In Literatur und in Interviews angebotene Kriterien wurden in einer Erhebung unter 397 Pfarreien aus dem deutschsprachigen Raum mit 1711 befragten Personen überprüft.
978-3-429-03979-0 Elisa Kröger
Wie lernt Kirche Partizipation?
Theologische Reflexion und praktische Erfahrungen
Echter Verlag, 2016, 464 Seiten, Broschur, 15,3 x 23,3 cm
978-3-429-03979-0
42,00 EUR Warenkorb
Angewandte Pastoralforschung Band 2
„Wie lernt Kirche Partizipation?“ — Die Suche nach Antworten steht in fast allen deutschsprachigen Bistümern weit oben auf der Agenda. Die Frage, wie sich Kirche vor Ort entwickelt, wird insbesondere mit der Perspektive einer stärkeren Partizipation durch freiwillig Engagierte verbunden. Wo Antworten nicht darauf abzielen, nur die Lücken zu füllen, die durch fehlende Hauptamtliche aufklaffen, beginnt ein tiefgreifender Lernprozess auf Augenhöhe. Erst dann, wenn die Selbstorganisation von Christinnen und Christen an erster Stelle steht, wird Partizipation zu einer echten Entwicklungsperspektive für die Kirche.
Die 27 Beiträge dieses Bandes beleuchten aus unterschiedlichen Perspektiven das Zusammenspiel von Partizipation und Bildung in der Kirchenentwicklung. Durch das Wechselspiel von Theorie und Praxis wird der Band zu einem Studier- und Erfahrungsbuch für alle, die sich von Lernwegen zu einer „partizipativen Kirchenentwicklung“ inspirieren lassen wollen.
978-3-429-04775-7 Marius Stelzer
Wie lernen Seelsorger?
Milieuspezifische Weiterbildung als strategisches Instrument kirchlicher Personalentwicklung
Echter Verlag, 2014, 450 Seiten, Broschur, 15,3 x 23,3 cm
978-3-429-03748-2
39,00 EUR Warenkorb
Angewandte Pastoralforschung Band 1
Im gegenwärtigen massiven Kulturwandel der Katholischen Kirche in Deutschland kommt der Weiterbildung des Seelsorgepersonals eine Schlüsselrolle zu.
In der vorliegenden Studie werden auf der Basis der Milieuforschung Fragestellungen hinsichtlich des Fort- und Weiterbildungsverhaltens von Priestern, Diakonen und Pastoralreferent(inn)en im Bistum Münster erörtert.
Sie ist die erste Milieustudie, die – in enger Anlehnung an einschlägige Typologien der gegenwärtigen Ungleichheitsforschung – die Adressatengruppe der Seelsorger in den Blick nimmt. In Bezug auf Weiterbildungsverhalten und -interessen kommt die Studie nicht nur auf interessante wie brisante Ergebnisse.
Der Autor generiert auch Szenarien für die berufliche Weiterbildung von Seelsorgern, die über die Diözese Münster hinaus relevant sind.
Marius Stelzer, Dr. phil, ist Pastoralreferent in der Personalabteilung im Bistum Münster und zugleich wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bochumer Zentrum für angewandte Pastoralforschung mit dem Schwerpunkt Professionsforschung. Er verfügt über einschlägige Erfahrung im Bereich der kategorialen und territorialen Seelsorge.

 

 
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 26.01.2020, DH