Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Übersichtsseite Theologiestudium
Übersichtsseite Theologische Standardwerke
 
allgemeine Buchempfehlungen zum Studium der Theologie
   Altes Testament
   Neues Testament
  Kirchengeschichte
   Systematische Theologie
   Praktische Theologie
   
  weitere Fächer
   Orientierungshilfen
Reihenübersicht Wissenschaftliche Auslegungen
Religion in Geschichte und Gegenwart (RGG), Mohr Siebeck
Theologische Realenzyklopädie (TRE), de Gruyter
 
Bibelausgaben
Sprachen
Lehrbuchreihen der Verlage
Computerbibeln
 
Geographie
Beruf - Pfarrer sein
Religionspädagogik
 
Studium Katholische Theologie
 
 
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise
Theologische Orientierungen, Lit Verlag
978-3-643-13903-0 Cornelia Schrader
Von der Namenlosen zur Verkünderin
Begegnung mit Maria Magdalena
LIT Verlag, 2017, 112 Seiten, Softcover,
978-3-643-13903-0
19,90 EUR Warenkorb
Theologische Orientierungen 33
  Harald Steffes
Menschen der Reformationszeit
Lebensbilder - Perspektiven - Netzwerke
LIT Verlag, 208 Seiten, Softcover
978-3-643-13687-9
24,90 EUR Warenkorb
Theologische Orientierungen 29
Was ist die wichtigste Ressource der Reformation? Eine neue Theologie, erarbeitet von einigen wenigen führenden Köpfen? Oder die Bereitschaft von zahlreichen Männern und Frauen, Theologen und Laien, Politikern und Künstlern, Buchdruckern und vielen anderen, sich mit jenem Versuch, den alten Glauben eine neue zeitgemäße Gestalt finden zu lassen, zu identifizieren?

Dieses Buch möchte den Beitrag einiger Menschen zum Gestaltwerden der Reformation würdigen, die sonst nicht zwangsläufig als erstes in den Blick rücken, wenn die vielschichtige Geschichte am Epochenübergang zur frühen Neuzeit erzählt wird.
978-3-643-14036-4 Michael Plathow
Das Wort vom Kreuz und die Kreuzestheologien
Luthers Heidelberger Disputation (April 1518) - fürs Heute neu bedacht
LIT Verlag, 2018, 144 Seiten, Softcover,
978-3-643-14036-4
19,90 EUR Warenkorb

Theologische Orientierungen 21
Die Studie zur Kreuzestheologie des "Wortes vom Kreuz" geht von M. Luthers "Heidelberger Disputation" (1518) aus. Als reformatorisches Gedächtnis entfaltet sie die Themen "Gott und Kreuz" und "Das Heil ,für uns' im Kreuz Christi". Deren kritisch provozierende und anstößig reformierende Bedeutung zeigte sich in den Krisenzeiten der Reformation, des 1. Weltkrieges, des "Dritten Reiches", der heutigen Globalisierungsströme. Fokussiert ist die Darstellung auf die je neuen Herausforderungen des "Wortes vom Kreuz" (mit D. Bonhoeffer, G. Ebeling, E. Jüngel, M. Welker) an Theologie und Verkündigung, an Kirche und Gesellschaft im Heute.

 

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 16.01.2020, DH