Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Impressum
Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Datenschutzhinweise
Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Buchhandlung.Heesen@t-online.de
Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten. Hinweise zum Datenschutz und Cookies

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  ihre Suchanfrage auf unseren Seiten wird an Google übermittelt   
Übersichtsseite Religionen
 
Weltreligionen allgemein
 
Abrahamitische Religionen
Christentum
Klöster - Orden
Christentum / Islam
Christentum / Judentum
Freikirchen
Judentum / Zionismus
Islam
Fernöstliche Religionen
 
Biographien von Gründerpersonen religiöser Gemeinschaften
 
Symbole
Pilgerwege / Pilgerreisen
Schul-Wandkarten
 
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise
Klöster - Orden
Benediktinerser Dominikaner Franziskaner Reichenauer Mönche Taizé Trappisten Zisterzienser
Zisterzienser
978-3-86417-130-7 Holger Sturm
Beschriebene Zisterziensität

Das »Exordium magnum Cisterciense« des Konrad von Eberbach unter besonderer Berücksichtigung des Codex Eberbacensis
Patrimonium Verlag, 2020, 364 Seiten, Softcover,
978-3-86417-130-7
39,80 EUR Warenkorb
Die Zeit von 1174 bis 1221 bot für den Zisterzienserorden viele Fragen, auf die es Antworten zu finden galt, sowie Herausforderungen, denen begegnet werden musste. Das »Exordium magnum Cisterciense« des Konrad von Eberbach ist für diese Zeit eine entscheidende Quelle und das einzige, in sich geschlossene ordenshistoriographische Werk eines Zisterziensers, das etwa einhundert Jahre nach der Gründung des novum monasterium dessen Anfänge sowie Entwicklung umfassend beschreibt und dabei das Wirken und die Bedeutung der nicht immer unproblematischen patres deutet.

Konrad von Eberbach schickt sich und seine Rezipienten auf eine Zeitreise, bei der die aus seiner Sicht glorreichen, aber eben auch legitimen Anfänge und die von Gott bestimmte Entwicklung des Zisterzienserordens betrachtet werden können und wo die patres, allen voran Bernhard von Clairvaux, wieder lebendig werden, wo puritas, simplicitas und unanimitas, nicht jedoch negligentia, tepiditas und diversitas herrschen.
978-3-17-022142-0 Jörg Oberste
Die Zisterzienser

Kohlhammer Verlag, 2014, 318 Seiten, kartoniert,
978-3-17-022142-0
26,90 EUR Warenkorb
Geschichte der christlichen Orden, Band 4
Urban Taschenbücher Band 744
Die Zisterzienser sind der Reformorden der Benediktiner aus der Zeit des Hochmittelalters. Als geniale technische Konstrukteure schufen sie die Grundlage für eine intensive Landwirtschaft, ihr Frömmigkeitsideal nahm das der Bettelorden vorweg und machte den Benediktinerorden in der Zeit des Investiturstreits wieder attraktiv. Das Buch behandelt die Geschichte der Zisterzienser von der Gründung durch Robert von Molesme und Bernhard von Citeaux über ihre kulturelle, wissenschaftliche und soziale Funktion im Mittelalter bis heute, wobei der Schwerpunkt - der Bedeutung des Ordens angemessen - im Mittelalter liegt.
Vorwort / Inhaltsverzeichnis / Leseprobe
Professor Dr. Jörg Oberste ist Professor für Mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften an der Universität Regensburg.
Terryl N. Kinder
Die Welt der Zisterzienser
Kunstband über den Klosterbau der Zisterzienser zum 900 jährigen Bestehen des Ordnes (1998)

Echter Verlag, 1997, 320 Seiten, 96 s/w-Abb. 80 Farbbilder,Fotos, Leinen, Großformat 24 x 31 cm, 2800 g
3-429-01920-6
978-3-429-01920-4
99,00 EUR
Die erstaunliche Ausbreitung, die der Reformorden der Zisterzienser schon bald nach seiner Gründung 1098 erfuhr, geht einher mit der Entwicklung einer Klosterbaukunst, die noch heute unsere Bewunderung weckt. Lage, Architektur und Ausstattung stehen ganz im Zeichen der wechselseitigen Bedingung von Funktion und Form: Alles sollte dazu dienen, den Prozess der Verinnerlichung zu vertiefen.
In Text und Bild zeichnet der aufwendig gestaltete Band ein umfassendes Bild der Kunst der Zisterzienser, wie sie aus der Lebensweise und Spiritualität dieses Ordens hervorging.
978-3-7995-3530-4 Stephanie Hauschild
Das Paradies auf Erden
Die Gärten der Zisterzienser
Thorbecke, 2007, 112 Seiten, Hardcover, 24 x 24 cm
978-3-7995-3530-4
19,90 EUR
Warenkorb
Auf der Suche nach dem verlorenen Paradies interessieren sich immer mehr Menschen für die Geschichte der Gärten und des Gartenbaus. Sie besuchen Klostergärten, denn mit den Mönchen begann im Mittelalter der Gartenbau in unseren Breiten. Eine besondere Rolle spielen dabei die Zisterzienser, die es sich zur Aufgabe gemacht hatten, wilde, unbewohnte Gegenden in fruchtbares Land zu verwandeln. Von den Klöstern als Vorbildern strahlten neue Gartenbautechniken in das Umland aus.
Anhand zahlreicher Fotos und historischer Abbildungen spürt die Autorin dem Lebensstil der Zisterzienser, ihrem Umgang mit der Natur und ihrer Einstellung zur Landarbeit nach. Dabei schlägt sie einen Bogen von der schlichte Stille der Kreuzgänge bis zum geschäftigen Leben auf den großen Klostergütern.
Leseprobe
zur Seite Pflanzen der Bibel
Thierfelder, Jörg (Hrsg.)
Die Zisterzienser
Ein Reformorden im Mittelalter
Mithrsg.: Uwe Uffelmann

Calwer Verlag, 1987, 3-7668-0848-6
16 Farbdias mit Begleitheft, Mappe
6,90 EUR
Die Zisterzienser waren ein monastischer Reformorden, der nicht nur in kirchlich-theologischen, sondern auch im wirtschaftlich-gesellschaftlichen Bereich eine unübersehbare Bedeutung hatte.
An ihm kann man gleichsam exemplarisch Aspekte des religiösen, sozialen und politischen Aufbruchs in West- und Mitteleuropa seit dem 11.Jahrhundert aufzeigen. Die farbigen Bildmotive stammen aus Klöstern und Handschriften. Das Begleitheft enthält eine ausführliche fachwissenschaftliche Einführung, genaue Beschreibungen der einzelnen Diapositive, ein grosses Angebot an Zusatzmaterialen (kopierfähige Texte, Schaubilder, Karten und Grundrisse) sowie Unterrichtsvorschläge zur Behandlung des Themas.

DIA Serie aus dem Calwer Verlag
Ãnderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 01.11.2022, DH   Impressum   Datenschutzhinweise