Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Bibelkommentare / Auslegungen
Übersichtsseite Bibel / Glaube
Gottesdienste
aktuelle Predigthilfen
Kommentare Bibelstellen AT
Kommentare Bibelstellen Apokryphen
Kommentare Bibelstellen NT
 
Hagiographen = „Schriften“-Poetische Schriften
Psalmen
Einleitung Ps 1-2 Ps 1
Ps 2
1. Buch Ps 3-41
Erster Davidpsalter
Ps 3
Ps 4
Ps 6
Ps 8
Ps 13 
Ps 15
Ps 16
Ps 18
Ps 19
Ps 22
Ps 23
Ps 24
Ps 25
Ps 27
Ps 28
Ps 29
Ps 30
Ps 31
Ps 32
Ps 33
Ps 34
Ps 35
Ps 36
Ps 37
Ps 39
Ps 40
Ps 41
2. Buch Ps 42-72
Korachpsalmen Ps 42-49
Ps 42
Ps 43
Ps 45
Ps 46
Ps 47
Ps 48
Ps 49
  Ps 50
Zweiter Davidpsalter Ps 51-71 Ps 51
Ps 53
Ps 55
Ps 59
Ps 62
Ps 63
Ps 64
Ps 65
Ps 66
Ps 67
Ps 68
Ps 69
Ps 71
  Ps 72
3. Buch Ps 73-89
Asafpsalmen Ps 73-83
Ps 73
Ps 74
Ps 77
Ps 78
Ps 79
Ps 80
Korachpsalmen Ps 84-89 Ps 84
Ps 85
Ps 86
Ps 88
Ps 89
4. Buch Ps 90-106 Ps 90
Ps 91
Ps 92,13 Pflanzen der Bibel
Gott-Königpsalmen Ps 93-100 Ps 93
Ps 94
Ps 95
Ps 96
Ps 97
Ps 98
Ps 100
Dritter Davidpsalter Ps 101-106 Ps 102
Ps 103
Ps 104
Ps 105
5. Buch Ps 107-145 Ps 107
Vierter Davidpsalter Ps 108-110 Ps 109
Ps 110
Hallepsalmen Ps 111-117 Ps 111
Ps 112
Ps 113
Ps 114
Ps 115
  Ps 118
  Ps 119
Ps 120-134
PilgerPsalmen
Ps 121
Ps 122
Ps 126
Ps 127
Ps 130
Ps 133
  Ps 136
  Ps 137
Fünfter Davidpsalter Ps 138-145 Ps 138
Ps 139
Ps 142
Ps 143
Ps 145
Abschluss Ps 146-150 Ps 146
Ps 147
Ps 150
 
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
 


 

Psalm 104, Ein Loblied auf den Schöpfer
  Predigt ausgearbeitet von: enthalten in:
Psalm 104 Kurt Rainer Klein Erntedank - Reformationsfest, Gottesdienstpraxis Serie B 2014, 978-3-3579-06070-5
Ps 104,24 Christian Schwarz Erntedank - Reformationsfest, Gottesdienstpraxis Serie B 2014, 978-3-3579-06070-5
  Dirk Woltmann gemeinsam gottesdienst gestalten Band 20: Psalmengottesdienste - Seite 329
Psalm 104,24-35 Felizitas Muntanjohl Die Himmel erzählen die Ehre Gottes, Psalmpredigten durch das Kirchenjahr - Seite 285
    Kirche im Rundfunk 2014
Psalm 103, 15+17 Okko Herlyn Sein Wort ein Feuer, 978-3-7858-0599-2 - Seite 72
Ps 104 in Auszügen Jochen Lenz Pastoralblätter 2013, Heft 2 - Seite 128, Kasualansprache Konfirmation
  Matthias u. Maria Götz Pastoralblätter 2013 - Heft 10
Psalm 104, 27-30 Claus Westermann Predigten
Ps 104 in Auszügen Günther Dreisbach Werkstatt für Liturgie und Predigt 2013 / 8
     
Annette Krüger
Das Lob des Schöpfers
Studien zur Sprache, Motivik und Theologie von Psalm 104
Neukirchener Verlag, 2009, 440 Seiten, gebunden, 14,5 x 22 cm
978-3-7887-2379-8
 69,00 EUR
Psalm 104 wird bis heute mit dem bekannten Großen Amama-Hymnus Amenophis' IV. / Echnaton verglichen, teilweise sogar von ihm hergeleitet. Die vorliegende Studie untersucht Psalm 104 daraufhin, ob und in welcher Form literarische Motive aus den Nachbarkulturen Ägypten, Mesopotamien und Syrien/Ugarit aufgenommen und verarbeitet wurden. Darüber hinaus bietet die Arbeit ausführliche Untersuchungen zur Textstruktur und Sprache von Psalm 104 sowie zu Fragen der Theologie, der Gattung und der Wirkungsgeschichte. Ein eigener Teil ist dem direkten Vergleich des Psalms mit dem ägyptischen Hymnus gewidmet.
Annette Krüger , geb. 1965, Dr. theol., Studium der Evangelischen Theologie und Philosophie in Mainz, Marburg, Hamburg und Heidelberg, 1993-2001 wissenschaftliche Mitarbeiterin und Dozentin an den Universitäten Hamburg und Tübingen, 2002-2007 Elternzeit, 2008 Promotion an der Eberhard-Karls Universität Tübingen mit vorliegender Studie, seit 2007 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Tübingen.
Band 124 aus der Reihe
Wissenschaftliche Monographien zum Alten und Neuen Testamant
Reinhard Müller
Jahwe als Wettergott

de Gruyter, 2008, 292 Seiten, Leinen, 23 x 15.5 cm
978-3-11-020731-6
84,95 EUR
Seit langem wird vermutet, dass Jahwe, der Gott des Alten Testaments, ursprünglich ein Wettergott vom Typ des syrischen Baal gewesen ist. Die vorliegende Studie liefert die exegetische Grundlage: Sie zeigt, dass sich in den Psalmen 18, 24, 29, 36, 48, 65, 77, 93, 97, 98 und 104 alte Kultlieder erhalten haben, die den Anfängen der Jahweverehrung nahe stehen. Poetologische sowie form- und motivgeschichtliche Argumente offenbaren das von diesen Texten gezeichnete Bild als zweistufig: Auf der ältesten Ebene wird Jahwe als gewaltiger Kämpfer besungen, der im Gewitter erscheint, seine mythischen Feinde besiegt und der Erde Regen und Fruchtbarkeit spendet. Auf einer etwas jüngeren Ebene wird dieser Wettergott als König der Götter gepriesen, der durch seine Herrschaft die Weltordnung vor den Mächten des Chaos schützt. Motivparallelen in syrischen und mesopotamischen Wettergottüberlieferungen zeigen, dass sich die althebräische Gottesvorstellung auf beiden Ebenen nicht grundsätzlich von ihrer Umgebung unterschieden hat. Erst nach dem Ende des Königtums hat die entstehende jüdische Religionsgemeinde die alten Hymnen auf den königlichen Wettergott tiefgreifend umgedeutet, wie sich an verschiedenen Bearbeitungen der Psalmen ablesen lässt.

Beihefte zur Zeitschrift für die Alttestamentliche Wissenschaft 387
Psalmen
Worte für das ganze Leben

Brunnen Verlag, 2010, 64 Seiten, geheftet,
978-3-7655-0790-8
6,99 EUR
Serendipity:
In diesem Heft zum Alten Testament sind ausgewählte Psalmen für das Gespräch in der Gruppe erschlossen mit Gesprächsimpulsen und Erläuterungen.

- Einführung: Die Welt der Psalmen
- 1 Wer ist glücklich? (Psalm 1)
- 2 Der große Gott – der kleine Mensch (Psalm 8)
- 3 Wenn Gott schweigt (Psalm 13)
- 4 Gott bleibt nicht verborgen (Psalm 19)
- 5 Auch in Schwierigkeiten geborgen (Psalm 31)
- 6 Wenn die Beziehung zu Gott gestört ist (Psalm 53)
- 7 Gottes Zeit – des Menschen Zeit (Psalm 90)
- 8 Wunderbare Schöpfung – wunderbarer Schöpfer (Psalm 104)
- 9 Unter Gottes Schutz (Psalm 121)
- 10 Auf Gottes Treue bauen (Psalm 146)
978-3-7668-4344-9 Michael Landgraf
Schöpfung
Natur erkunden - Über die Schöpfung erzählen - Umwelt bewahren - Erntedank feiern
Calwer Verlag, 2015, 80 Seiten, zahlreiche Abbildungen/Kopiervorlagen, DIN A 4
978-3-7668-4344-9
14,95 EUR Warenkorb
Dieser Band bietet praxiserprobte Materialien zum Thema "Schöpfung" für die Grundschule.
Das Bausteine-Prinzip der ReliBausteine bietet Arbeitsblätter, Lieder, Kreativ- und Spielideen, die viel Raum für offenes Arbeiten und einen breiten Kompetenzerwerb lassen.
Um die Natur zu erkunden, muss man über die Welt staunen können. Dazu gehört ein genaues Hinsehen, wie alles in der Natur entsteht und sich wandelt, wie unterschiedlich, aber auch wie gefährdet sie ist. Über die Schöpfung erzählen - das meint, die Geschichten am Anfang der Bibel (Gen 1-11) sowie Lieder über die Schöpfung (Psalm 104) zu kennen und zu verstehen. Es geht dabei nicht nur um die Entstehung der Welt, sondern darum, wie der Mensch mit der ihm anvertrauten Schöpfung umgeht. Diese Geschichten lassen uns heute noch über Gott und Mensch nachdenken. Und Schöpfungserzählungen anderer Völker zeigen, wie anderswo über das Werden der Welt nachgedacht wird.
Mit der Umwelt sorgsam umgehen beleuchtet Aspekte, wie man wachsame Schritte gehen kann, damit die Welt bewahrt und lebenswert bleibt.
Schließlich gilt es, sich immer wieder an das Geschenk der Schöpfung zu erinnern, zu danken und zu feiern, wie dies an Erntedank getan wird.
Die Reihe ReliBausteine primar bietet praxiserprobte Materialien, die einen elementaren, schnellen und kindgerechten Zugang zu den zentralen Themen des Religionsunterrichts ermöglichen. Das Bausteine-Prinzip bietet Arbeitsblätter, Lieder, Kreativ- und Spiel ideen, die viel Raum für offenes Arbeiten und einen breiten Kompetenzerwerb lassen.
978-3-7887-2888-5 Christine Abart
Lebensfreude und Gottesjubel
Studien zu physisch erlebter Freude in den Psalmen
Neukirchener Verlag, 2014, 364 Seiten, gebunden, 14,5 x 22 cm
978-3-7887-2888-5
50,00 EUR Warenkorb
Wissenschaftliche Monographien zum Alten und Neuen Testament Band 142:

Glücklich sein ist nicht dasselbe wie Glück haben, sagt die heutige Glücksforschung. Die Betenden der Psalmen haben immer wieder Glück. Sie jubeln über freudige Ereignisse wie Festzeiten, das Einsetzen des nötigen Regens oder Hilfe in persönlicher Not. Solche Gipfelerlebnisse stärken ihre freudige Grundstimmung. Wirklich glücklich sind sie jedoch aufgrund ihrer Gottesbeziehung. Die vorliegenden Interpretationen von 23 Psalmen verbinden die ganzheitlich erlebte Freude der Betenden mit den Ergebnissen heutiger Glücksforschung. Sie sind Hilfe auf der Suche nach dem eigenen Glück.
Ps 4 / Ps 13 / Ps 16 / Ps 19 / Ps 28 / Ps 33 / Ps 35 / Ps 42 / Ps 47 / Ps 51 / Ps 63 / Ps 71 / Ps 84 / Ps 86 / Ps 94 / Ps 97 / Ps 104 / Ps 105 / Ps 118 / Ps 119 / Ps 126 / Jes 48,20
     

 

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 15.02.2015, DH