Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Martin Luther Werke, Kritische Gesamtausgabe, Weimarer Ausgabe, Metzler Verlag
 
Abteilung 4, Teil 1
Abteilung 4, Teil 1, Band 1, WA 1
Abteilung 4, Teil 1, Band 2 WA 2
Abteilung 4, Teil 1, Band 3 WA 3
Abteilung 4, Teil 1, Band 4 WA 4
Abteilung 4, Teil 1, Band 5 WA 5
Abteilung 4, Teil 1, Band 6 WA 6
Abteilung 4, Teil 1, Band 7 WA 7
Abteilung 4, Teil 1, Band 8 WA 8
Abteilung 4, Teil 1, Band 9 WA 9
Abteilung 4, Teil 1, Band 10, 1. Abteilung, 1. Hälfte WA 10/1/1
Abteilung 4, Teil 1, Band 10, 1. Abteilung, 2. Hälfte WA 10/1/2
Abteilung 4, Teil 1, Band 10, 2. Abteilung WA 10/2/1
Abteilung 4, Teil 1, Band 10, 3. Abteilung WA 10/2/2
Abteilung 4, Teil 1, Band 11 WA 11
Abteilung 4, Teil 1, Band 12 WA 12
 
 
 
 
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
 
Martin Luther Werke Abteilung 4, Teil 1, 7. Band
978-3-7400-1332-5  Martin Luther
Weimarer Lutherausgabe WA 7
Abteilung 4 Schriften / Werke
Teil 1: Frühe Schriften und reformatorische Hauptschriften
Schriften 1520/21 (einschl. Predigten, Disputationen)
Band 4.1.7 der Weimarer Lutherausgabe
Metzler Verlag, Gebunden, 898 Seiten
978-3-7400-1348-6
60,00 EUR

siehe auch Weiterführende Literatur zur Weimarer Lutherausgabe WA 7
978-3-7400-1348-6
978-3-7400-1348-6
Weiterführende Literatur zur Weimarer Lutherausgabe WA 7
Rieger, Reinhold
Von der Freiheit eines Christenmenschen
De libertate christiana

Mohr Siebeck, 2007, 400 Seiten, Broschur,
978-3-16-149362-1
44,00 EUR
Kommentare zu Schriften Luthers, Band 1:
Martin Luthers Freiheitstraktat entwickelt systematisch die Grundsätze seiner Theologie. Luther zeigt, ausgehend von zwei aus Paulus geschöpften gegensätzlichen Thesen, die Wirkkraft des Glaubens, der die geistliche Freiheit des Christen begründet und sein Handeln in der Welt ermöglicht. Reinhold Rieger vergleicht die lateinische mit der deutschen Fassung und arbeitet die Struktur des Gedankengangs heraus. Er stellt den Traktat in den Zusammenhang des Gesamtwerks Luthers und widmet dessen Umgang mit biblischen Texten besondere Aufmerksamkeit. Ein Ausblick auf die Aufnahme des Traktats in der Reformationszeit beschließt den Kommentar. Er enthält auch eine Übersetzung der lateinischen Fassung, Literaturhinweise und Register.
A Treatise on Christian Liberty. De libertate christiana.
Weimarer Lutherausgabe WA 7, Seite 12-38
978-3-11-054549-4 Joachim Knape
1521
Martin Luthers rhetorischer Moment oder Die Einführung des Protests
de Gruyter, 2017, 354 Seiten, Gebunden,
978-3-11-054549-4
49,95 EUR Warenkorb
Im Mittelpunkt dieses Buchs stehen drei Redeereignisse auf dem Wormser Reichstag von 1521. Erstmals werden Anklage, Verteidigung und Aburteilung Martin Luthers als rhetorischer Zusammenhang untersucht. Hat Luther seine berühmte Rede wirklich mit dem Ausruf „Hier stehe ich, ich kann nicht anders!“ geschlossen? Was hat die ""sola scriptura""-Forderung mit Luthers merkwürdigen Nachverhandlungen in Worms zu tun? Gehört das alles zur Renaissance und zum Beginn der Neuzeit?

Es tritt ein Komplex von Kommunikationsmaßnahmen um Luthers PR-Team und um seine eigenen rhetorischen Interaktionen auf dem Reichstag hervor. Die Rhetorik zeigt sich hier als der große Dynamikfaktor der Geschichte. Religionsgeschichtlich ragt Luthers Weckruf von 1517 als Datum heraus. Säkulargeschichtlich hingegen ist 1521 das entscheidende Jahr eines epochalen Aufbruchs zu neuen politischen Dimensionen. Schlüsselbegriff wird ab jetzt der ""Protest"". Er beginnt sich zwar erst langsam, aber unwiderruflich, als sozialkommunikative Institution in der westlichen Welt zu etablieren und zum komplementären Faktor gegenüber der Macht zu werden.
Inhaltsverzeichnis
siehe dazu Weimarer Lutherausgabe - WA 7
978-3-7858-0712-5 Albrecht Beutel / Uta Wiggermann
Luther. Reformatorische Hauptschriften des Jahres 1520

Luther-Verlag, 2017, 160 Seiten, kartoniert, 22,2 x 15,2 cm
978-3-7858-0712-5
12,95 EUR Warenkorb
Studienreihe Luther Band 12

Kurz vor seiner Exkommunikation durch die römische Kirche hat Martin Luther mehrere reformatorische Hauptschriften verfasst. Darin entwirft er eine Grundlegung der christlichen Ethik („Von den guten Werken“), ein umfassendes kirchlich-theologisches Reformprogramm („An den christlichen Adel deutscher Nation von des christlichen Standes Besserung“) sowie eine evangelische Sakramentenlehre („Von der babylonischen Gefangenschaft der Kirche“). Diese zentralen Texte werden in dem vorliegenden Band eingehend dargestellt und behutsam interpretiert. Eine „Historische Einleitung“ macht mit der Vorgeschichte und Situation des protestantischen Schicksalsjahres 1520 vertraut.

siehe auch WA 6
und WA 7
     

 

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 10.08.2017, DH