Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Kasualien allgemein,
Kasualie: Beichte
 
Kirchenjahr, allgemein
Übersichtsseite Gottesdienste
 
Aktuelle Bücher
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
 
Ablass Rechtfertigung Schuld Kasualie Beichte Buße Opfer Gnade Vergebung Erlösung

Vergebung

978-3-429-05399-4 Anke Handrock / Christoph Soyer
Vergeben

Echter Verlag, 2019, 96 Seiten, gebunden, 11 x 19 cm
978-3-429-05399-4
9,90 EUR Warenkorb
Ignatianische Impulse Band 85

Im Vaterunser beten Christen auf aller Welt „Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern“. Aber was bedeutet das eigentlich wirklich: jemandem vergeben? Und wie soll das gehen: jemandem vergeben, der einem absichtlich Unrecht getan, einen verletzt und geschädigt hat? Was bringt einem das? Und ist das überhaupt möglich?
Manchmal gelingt Vergeben spontan. Aber meistens ist es ein längerer psychologischer und spiritueller Weg. Die Autoren geben hierfür psychologische und biblische Wegweisungen.

Anke Handrock, Dr. med. dent., geboren 1959; sie ist Trainerin für medizinische Kommunikation und Exerzitienbegleiterin, Mutter von vier erwachsenen Kindern und lebt in Berlin.
Christoph Soyer SJ, geboren 1969, nach Theologiestudium in Paris und psychologischem Aufbaustudium in Chicago koordiniert er aktuell die Ausbildung der Jesuiten; er lebt in München.
978-3-460-25316-2 Sonja Angelika Strube
Versöhnt leben
Wie Vergeben Beziehungen heilt.
Katholisches Bibelwerk Stuttgart, 2016, 96 Seiten, Broschur, 21,0 x 14,8 cm
978-3-460-25316-2
14,95 EUR Warenkorb
FrauenBibelArbeit 36

Versöhnt leben - mit mir selbst und den Menschen um mich herum, in einer befriedeten Welt: Wer wünscht sich das nicht? Die Sehnsucht nach innerem und äußerem Frieden ist groß, die Angebote auf dem Markt der Religionen ebenso wie der psychologischen Lebenshilfen sind vielfältig. Gleichzeitig fallen wenige Dinge schwerer als zu vergeben und um Vergebung zu bitten. Vergebung und Versöhnung sind zentrale Themen der Bibel. Jenseits unerreichbarer Utopien, moralischer Zeigefinger und Patentrezepten können ihre Texte mit Realitätssinn und Lebensweisheit auch heute noch wichtige Impulse geben. Der erste neugestaltete Band der bewährten Reihe FrauenBibelArbeit lädt anhand eines psychologischen und neun biblischer Kapitel dazu ein, dem Vergeben neue Perspektiven abzugewinnen. Das Material für die Bibelarbeiten in Gruppen ist druckgerecht auf der Homepage des Katholischen Bibelwerks herunterladbar.
978-3-7917-2779-0 Gunda Werner
Die Freiheit der Vergebung

Pustet Verlag, 2016, 392 Seiten, kartoniert, 15,7 x 23,3 cm
978-3-7917-2779-0
44,00 EUR Warenkorb
ratio fidei Band 59
Eine freiheitstheoretische Reflexion auf die Prärogative Gottes im sakramentalen Bußgeschehen
Auch in säkularen Gesellschaften verschwindet das humane Bedürfnis nach Vergebung und Versöhnung nicht. Allerdings findet es andere Ausdrucksformen als die katholische Einzelbeichte. Wie kommt es zu dieser Verschiebung? Was lässt sich aus den außertheologischen Vergebungsdiskursen für die theologische Fragestellung gewinnen? Wie ist die Vergebung Gottes im Sakrament der Buße zu verstehen? Ziele dieser Arbeit sind erstens eine theologische Theorie der Vergebung, die sich in den soziokulturellen Kontext eines säkularen Staates und eines postmodernen Lebens hinein vermitteln lässt; zweitens eine dogmatische Begründung des Sakraments der Beichte im Kontext einer pneumatologischen Ekklesiologie. Eine umfangreiche dogmengeschichtliche Aufarbeitung des Bußsakraments in der Neuzeit und eine kritische Hermeneutik sowohl des Konzils von Trient als auch des II. Vatikanums liefern dafür die Basis.
978-3-89680-591-1 Wunibald Müller
Vergebung
Wege der Befreiung
Vier-Türme-Verlag, 2014, 74 Seiten, Broschur, 10,5 x 18,5 cm
978-3-89680-591-1
9,95 EUR Warenkorb
Münsterschwarzacher Kleinschriften Band 191
Emphatie und Barmherzigkeit entdecken
Vergebung ist uns als Christen seit jeher ans Herz gelegt. „Vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern“, beten wir im Vaterunser.
Doch wie sieht Vergebung in der Praxis aus? Wie schwer fällt uns Vergebung wirklich? Und was können wir tun, um uns selbst die Befreiung zu schenken, die nur in der Vergebung liegt?
Dieses Buch gibt Anregungen, wie wir ganz konkret mit Schuld und Vergebung umgehen können, auch dann, wenn wir tiefe Verletzungen erlitten haben.
Magunski, Jan
Weil einer sagt, ich mag dich, du
16 Entwürfe zu Versöhnungsgottesdiensten

Bergmose und Höller, 2002, 112 Seiten, kartoniert,
978-3-88997-157-9
11,95 EUR
Damit die Erstbeichte nicht zur "Letztbeichte" wird, greifen die 16 Modelle für Versöhnungsgottesdienste behutsam Situationen kindlicher Alltagserfahrungen auf, in denen Fehler gemacht wurden, um sich diesen Fehlern zu stellen und daraus zu lernen. Alle Gottesdienstmodelle sind praxiserprobt.
Böttrich, Thomas
Schuld bekennen - Versöhnung feiern
Die Beichte im lutherischen Gottesdienst

Vandenhoeck & Ruprecht, 2006, 304 Seiten, kartoniert,
3-525-62388-7
49,95 EUR

aus der Reihe
Arbeiten zur Pastoraltheologie, Liturgik und Hymnologie
Band 46
Die heutigen Formen der Beichte im Ablauf des Gottesdienstes werden kaum wahrgenommen. Böttrich fragt nach Geschichte und heutigem Verständnis der Beichte und hilft bei der Entdeckung vielfältiger Beichtformen.
Wir feiern Versöhnung

Bergmoser + Höller, 64 Seiten, Loseblatt Mappe
15,95 EUR
Eine Hinführung für Kommunionkinder zur Erstbeichte
Vermitteln Sie den Kindern mit Bibelgleichnissen ein Gespür für das eigene Versagen und Gottes Vergebungsgeschenk. Dieser Kurs versteht es, ohne zu psychologisieren, einen ernsthaften ersten Zugang zur Beichte zu erschließen.
Michael Meyer-Blanck

Sündenpredigt

Don Bosco, 2012, 390 Seiten, kartoniert, 24 x 16 cm
978-3-7698-1964-9
22,50 EUR
Die Sünde ist heute nur noch selten Thema einer Predigt. Nicht ohne Grund! Denn die Sündenpredigt steht im langen Schatten einer Geschichte von Restriktion und Bevormundung. Dieser Band hilft PredigerInnen, auf neue Weise sensibel und sprachfähig für die Sünde zu werden. Dazu richtet er den Blick auf die Gegenwartskultur und setzt sich historisch und systematisch mit dem Phänomen Sünde auseinander. Predigtbeispiele öffnen Perspektiven für die homiletische Praxis. (Ökumenische Studien zur Predigt Bd. 8)

Michael Meyer-Blanck, Prof. Dr., geb. 1954, Pfarrer in Bramstedt 1981-1987, Dozent am Religionspädagogischen Institut Loccum 1987-1995, Professor an der Humboldt-Universität Berlin 1995-1997 und seit 1997 Professor an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Vorsitzender der Liturgischen Konferenz Deutschlands, Vorstandsmitglied der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie und der Arbeitsgemeinschaft für Homiletik.
978-3-429-02173-3 Georg Fischer / Knut Backhaus
Sühne und Versöhnung
Echter Verlag, 2000, 120 Seiten, Broschur,
3-429-02173-1
978-3-429-02173-3
14,40 EUR
Die Neue Echter Bibel Themen Band 7


Inhaltsverzeichnis

Bibelstellenregister
Vergebung
Bibelstudium leichtgemacht - Bibelwissen kompakt - Studienfaltkarten
Inner Cube, 2012, 14 Seiten, Leporello, 14 x 21 cm
978-3-942540-14-8

2,99 EUR
Studienfaltkarte Nr 14
Was sagt die Bibel über Vergebung? Lesen Sie in kompakter Form nach, warum Vergebung für uns Menschen so wichtig ist - und warum wir Vergebung nicht nur empfangen müssen, sondern auch anderen vergeben sollen. Die göttlichen Prinzipien zum Thema helfen, die Freiheit in Christus neu zu erleben.
978-3-87982-314-7 Vergebung

Bibellesebund / Hänssler, 2001, 40 Seiten, Loseblatt, Folien, Kopierv., Hardcover, DIN A 4
3-87982-314-6
978-3-87982-314-7
vergriffen, nicht mehr lieferbar
Bibellesebund - Ideen und Impulse für Frauenkreise
In der bewährten Reihe für Mitarbeiterinnen in der Frauenarbeit liegt jetzt ein weiterer Band vor, diesmal zum Thema Vergebung. Die Sammlung beschäftigt sich unter verschiedenen Gesichtspunkten mit der Thematik »Sich selbst vergeben – anderen vergeben«. Enthalten sind u.a. eine vorbereitete Bibelarbeit zu Psalm 82, eine Andacht zum »Schalksknecht«, eine Bildbetrachtung zu »Nathan und David«, Vorschläge für ein Fest unter dem Motto »Muss erst Gras darüber wachsen« und Kreativanregungen zu einem »Fest nach langer Trauer«.

Inhaltsverzeichnis
     
Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 20.01.2020, DH