Logo Buchhandlung Heesen

Buchhandlung Heesen

Versandbuchhandlung für Evangelische Theologie

Freudenstadt / Loßburg

www.theologische-buchhandlung.de

Tel. 07446 952 418 1

Warenkorb    mein Warenkorb

Da unsere Angebote manuell erstellt werden und während des Seitenaufrufes keine Verbindung zu einer Buchdatenbank aufgebaut wird prüfen wir die Verkaufspreise bei Rechnungsstellung auf Richtigkeit und berechnen den gesetzlich festgelegten Buchpreis. Falls sich dadurch eine Preiserhöhung ergibt werden wir Sie vor Versand informieren, Sie können dann diesem Preis zustimmen oder vom Kauf zurücktreten.

 Startseite

Inhaltsverzeichnis

Google  auf unseren Seiten      
Theologische Standardwerke
Bibelkommentare / Auslegungen
Übersichtsseite Bibel / Glaube
Gottesdienste
aktuelle Predigthilfen
Kommentare Bibelstellen AT
Kommentare Bibelstellen Apokryphen
Kommentare Bibelstellen NT
 
Katholische Briefe
1. Petrusbrief
2. Petrusbrief
1. Johannesbrief
2. u. 3. Johannesbriefe
Jakobusbrief
Judasbrief
 
Impressum
Versandbedingungen /AGBs
Datenschutzhinweise


 

Katholische Briefe, Kommentare, Auslegungen

978-3-7655-0627-7 Nicholas Thomas Wright
Jakobus, Petrus, Johannes und Judas für heute

Brunnen Verlag, 224 Seiten, Paperback, 13,8 x 20,8 cm
978-3-7655-0627-7
17,00 EUR Warenkorb
T. Wrights "für heute"-Serie: eine neue Generation von Bibelkommentar, ein "Bibelkommentar 2.0".

Der Jakobusbrief, die Petrusbriefe, die Johannesbriefe und der Judasbrief: Die neustestamentlichen Briefe, die NT in diese Band zusammen erkllärt, werden auch die "katholischen Briefe" genannt, weil sie nicht an einzelne Personen, sondern an die ganze Kirche gerichtet sind. Kurz und markant bringen sie die Themen auf den Punkt und sind voller praktischer Ratschläge für Christen, die ihre ersten Schritte im Glauben gehen vor geistlichen Problemen stehen. Die Briefe atmen aber auch die frische Luft der Freude am neugefundenen Glauben, der Hoffnung und des Lebens.
N. T. Wright lässt die Botschaft, die die Autoren der Briefe der frühen Kirche mitgaben, durch seine einfache, lebensnahe Auslegung in seiner "... für-heute"-Reihe lebendig werden.
978-3-525-57141-5 Theo K. Heckel
Die Briefe des Jakobus, Petrus, Johannes und Judas

Vandenhoeck & Ruprecht, 2019, 271 Seiten, gebunden, 15,5 x 23,2 cm
978-3-525-57141-5
35,00 EUR Warenkorb
Das Neue Testament Deutsch, NTD, Neues Göttinger Bibelwerk Band 10 NEU
Auf der Grundlage der aktuellen Forschung bietet Theo K. Heckel eine allgemeinverständliche Auslegung zu sieben Briefen aus dem Neuen Testament. Die Briefe des  Jakobus, PetrusJohannes und Judas stellt der Kommentar in ihrem historischem Kontext vor. Zu jedem Brief informiert die Einleitung zur Überlieferung des Textes, den Autor, seinen Stil, die historischen Adressaten und die theologischen Hauptanliegen der Schriften. Der Kommentar zu den Briefen geht von einer eigenständigen Übersetzung aus und erläutert die vorausgesetzten und genannten Traditionen der Schriften, bei strittigen Stellen gewichtet er unterschiedliche Lösungsvorschläge. Ein besonderes Augenmerk legt der Kommentar auf die christliche Rezeption der Schriften in den ersten drei Jahrhunderten und deren Zusammenstellung zu einem Teil des neutestamentlichen Kanons, den „Katholischen Briefen“. Viele Exkurse zeichnen Themen einzelner Stellen in den größeren Kontext des frühen Christentums ein, z.B. zum Thema „Jakobus und Paulus“, „Wiedergeburt“, „Angleichung und Abgrenzung an heidnische Werte“ oder „Die Petrus-Markus-Tradition“. Ein idealer Kommentar für die Predigt- und Gemeindearbeit.
Leseprobe
Horst Balz / Wolfgang Schrage
Die katholischen Briefe

Vandenhoeck u. Ruprecht, 1993, 245 Seiten
3-525-51330-5
978-3-525-51330-9
40,00 EUR
Das Neue Testament Deutsch, NTD, Neues Göttinger Bibelwerk Band 10

Die Briefe des Jakobus, PetrusJohannes und Judas
"Eine wirklich repräsentative Bestandsaufnahme all dessen, was in Exegese und Religionswissenschaft in den letzten Jahrzehnten an Wichtigem erarbeitet wurde. Insgesamt ist das ausgewogene Urteil der Autoren neben der sprachlich und gedanklich zuchtvollen Darstellung besonders hervorzuheben."
Otto Knoch, Theologische Literaturzeitung
Hubert Frankemölle
1. und 2. Petrusbrief / Judasbrief

Echter Verlag, 1990, 148 Seiten, Broschur,
978-3-429-01101-7
17,40 EUR
Neue Echter Bibel Neues Testament Band 18/20
Der ERSTE und ZWEITE PETRUSBRIEF, der JUDASBRIEF: die Briefe sind in hohem Maße situationsgebundene und pastoralorientierte Versuche, das christliche Selbstverständnis und die Praxis der angesprochenen Leser im Übergang zur nachapostolischen Zeit zu verändern. Der vorliegende Kommentar zielt daher auf die Auslegung der damaligen Kommunikationssituation, wodurch sich erstaunliche Parallelen zu gegenwärtigen Fragen eröffnen (die schwierige Situation einzelner Christen und von christlichen Gemeinden als religiöse Minorität in nichtchristlicher Umgebung im Ersten Petrusbrief, scharfe Polemik gegen praktizierte und theoretische Gottlosigkeit der eingeschlichenen Irrlehrer im Judasbrief, Kampf gegen die behauptete Ohnmacht Gottes und gegen einen praktizierten Atheismus im Zweiten Petrusbrief).
978-3-7917-1257-4 Otto Knoch
Der Erste und Zweite Petrusbrief. Der Judasbrief

Pustet Verlag, 1990, 334 Seiten, Leinen mit Schutzumschlag,
978-3-7917-1257-4
39,90 EUR
Regensburger Neues Testament
Angelika Seethaler
1. und 2. Petrusbrief / Judasbrief

Katholisches Bibelwerk Stuttgart, 152 Seiten,
3-460-15461-6
11,90 EUR
Stuttgarter Kleiner Kommentar NT Band 16
978-3-374-02391-2 Jörg Frey
Der Brief des Judas. Zweiter Brief des Petrus

Evangelisches Verlagshaus, 2015, 380 Seiten, Hardcover, 16,5 x 23 cm
978-3-374-02391-2
48,00 EUR Warenkorb
Die beiden kleinen »katholischen« Briefe stehen im NT am Rande und wurden lange vernachlässigt. Der vorliegende Kommentar will die Leistung dieser Texte in ihrer Situation herausarbeiten, ohne die sachlich-theologischen Fragen zu verschweigen. Präziser als bisher werden hier je eigene historische Ort der beiden Schreiben, ihr literarischer Bezugsrahmen, das Profil der jeweiligen Gegner und das spezifische Argumentationsinteresse herausgearbeitet. Exkurse zu den textkritischen Problemen und zur Aufnahme biblischer und frühjüdischer Überlieferungen sowie eine je eigene Synthese der Theologie der beiden Schreiben runden den Kommentar ab. Dabei ergibt sich für den Judasbrief eine Stellung im Gegenüber zur paulinisch-nachpaulinischen Entwicklung, währende der Zweite Petrusbrief als Zeuge der theologischen Diskurse des zweiten Jahrhunderts profiliert wird.
Leseprobe
Theologischer Handkommentar zum Neuen Testament (ThHK), Band 15 / II
     
 

 

Änderungen und Lieferbarkeit vorbehalten     Startseite       letzte Bearbeitung: 09.02.2020, DH